Vettel und Räikkönen harmonieren perfekt

Ziemlich beste (Ferrari-) Freunde

SID
Dienstag, 05.05.2015 | 10:36 Uhr
Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel harmonieren bei Ferrari perfekt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Live
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
MLB
Nationals @ Padres
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
MLB
Cardinals @ Pirates
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles

Der überraschend starke Saisonstart von Ferrari ist auch der guten Chemie zwischen Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen geschuldet. Die beiden Ex-Weltmeister harmonieren perfekt.

Die ziemlich besten (Ferrari-)Freunde Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen sind die Garanten für die Renaissance der Scuderia - und könnten es auch in den nächsten Jahren bleiben. "Ich mag es, wie er und Seb zusammenarbeiten", betonte Teamchef Maurizio Arrivabene vor dem Großen Preis von Spanien am Sonntag in Barcelona und stellte dem Finnen eine Zukunft in Rot in Aussicht. "Wenn er weiter so gut fährt, werden wir ein weiteres Jahr verlängern", sagte Arrivabene der Bild am Sonntag.

Keine schlechte Nachricht für Vettel, der weiß, was er an seinem Badminton-Kumpel hat. "Wir verstehen uns gut. Kimi ist sehr offen und direkt. Wenn ihn etwas stört, dann sagt er das. Das hilft der Atmosphäre im Team", sagte der Heppenheimer der Welt am Sonntag.

Und die Atmophäre ist gut bei Ferrari. Arrivabene, Vettel und Co. haben die Scuderia wachgerüttelt, verbreiten viel positive Energie und werden mit Top-Resultaten belohnt. Entsprechend groß ist das Vertrauen in die derzeitigen Protagonisten.

"Wofür brauche ich einen Hamilton, wenn ich ein Schwergewicht wie Vettel habe?", antwortete Arrivabene auf Gerüchte über einen Flirt von Mercedes-Weltmeister Lewis Hamilton mit Maranello. Auch Räikkönens Landsmann Valtteri Bottas (Williams) muss wohl noch ein bisschen in die Warteschleife, aber Arrivabene hat ihn auf dem Zettel. "Ich würde mich eher nach einem jungen, talentierten Fahrer umschauen und ihn mit Sebastian zusammentun", sagte der Italiener.

Vettel als "Weltmeister der Herzen"

Vettel ist bei allen Planungen der Fixstern der Scuderia. "Ich wusste sofort, dass ich einen Weltmeister vor mir habe", schwärmt Arrivabene vom vormaligen Champion: "Nicht nur einen Weltmeister im Auto, sondern auch einen Weltmeister des Herzens."

Trotzdem ist für den ehemaligen Tabak-Manager klar, dass "das Team immer über dem Piloten" steht. Vettel und Räikkönen "sind Angestellte bei Ferrari, persönliche Interessen müssen hintenanstehen. Teamkollegen fahren nicht gegeneinander, sondern fürs Team." Eine Stallorder wird es bei Ferrari nicht geben. "Sie können kämpfen. Aber ein Crash zwischen den beiden wäre nicht akzeptabel", so Arrivabene.

Zum vollkommenen Ferrari-Glück fehlt eigentlich nicht mehr viel - aber halt doch das entscheidende Quäntchen. "Mercedes hat immer noch das stärkste Paket. So einen Vorsprung holt man nicht so schnell auf", sagte Vettel: "Ferrari hat über den Winter einen Sprung nach vorne gemacht, aber um letztendlich auf dem gleichen Level wie Mercedes zu sein, wird es noch dauern."

Der 27-Jährige ist sich sicher, dass auch in diesem Jahr "das technische Wettrüsten" die WM entscheiden wird: "Wenn man sich vom ersten bis zum letzten Rennen der Saison nicht steigert, gewinnt man nie einen Titel, auch wenn man mit dem besten Auto in die Saison startet."

Mit dem Europa-Auftakt in Katalonien will Malaysia-Sieger Vettel "versuchen, Mercedes zu kitzeln": "Wenn bei denen etwas schiefgeht, dann müssen wir direkt dahinter sein und zuschlagen."

Die WM-Fahrerwertung im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung