Formel 1

Hamilton kurz vor Vertragsabschluss

Von Benedikt Treuer
Lewis Hamilton wird auch in Zukunft seine Erfolge bei Mercedes feiern
© getty

Lewis Hamiltons Vertragsverhandlungen mit Mercedes sollen Medienberichten zufolge vor dem Abschluss stehen. Bis zum Monaco-GP soll der Weltmeister einen neuen, lukrativen Dreijahresvertrag unterschreiben.

Dem Guardian zufolge wird Hamilton seine Unterschrift bis spätestens nächste Woche unter den neu verhandelten Kontrakt setzen. Dieser soll ihm insgesamt 130 Millionen Pfund (ca. 181 Millionen Euro) garantieren.

Seit dem letzten Jahr stand der Weltmeister mit Mercedes in Verhandlungen, den am Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag zu verlängern. Dem englischen Blatt zufolge würde Hamilton sein aktuelles Gehalt damit verdoppeln und an Vettel und Alonso vorbeiziehen, um zum bestbezahlten Fahrer der Formel 1 aufzusteigen.

Gefühlter Sieger

"In Monaco werde ich News für euch haben", kündigte der Brite nach dem Spanien-Grand-Prix an. Demnach sei man bereits seit zwei Monaten in der "finalen Phase der Gespräche". Wie die Tageszeitung berichtet, geht es Hamilton primär um die Höhe des Gehalts. Außerdem fordere er, alle gewonnenen Pokale auch behalten zu dürfen - etwas, das ihm in sechs Jahren McLaren offenbar nicht gestattet war.

Den Rückschlag vom Spanien-Rennen habe er indes gut verdaut: "Ich fühle mich nicht so, als hätte ich etwas verloren. Ich habe ein Rennen gefahren, das ich gefühlt gewonnen habe. Es hätte deutlich schlimmer kommen können."

Lewis Hamilton im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung