Freitag, 27.02.2015

Testfahrten in Katalonien

Rosberg dominiert, Vettel macht Meter

Vize-Weltmeister Nico Rosberg hat bei den abschließenden Testfahrten in Barcelona zur neuen Formel-1-Saison am Freitag die Konkurrenz demontiert. Der 29 Jahre alte Wiesbadener fuhr in 1:22,792 Minuten die mit Abstand beste Zeit und unterstrich die Überlegenheit seines Mercedes. Ferrari-Star Sebastian Vettel (27, Heppenheim) sammelte vor allem Kilometer.

Nico Rosberg fuhr in Katalonien alle davon
© getty
Nico Rosberg fuhr in Katalonien alle davon

"Das war ein ordentlicher Tag für uns, wir stehen ganz gut da", sagte Vettel: "Ich fühle mich sehr wohl im Auto, aber natürlich wollen wir noch schneller werden und uns weiter verbessern."

Hinter Rosberg fuhr Valtteri Bottas (Finnland) im Williams mit über einer Sekunde Rückstand (1:23,995) auf Platz zwei, Dritter wurde Sauber-Pilot Felipe Nasr (1:24,071/Brasilien). Dahinter reihte sich Vettel, der vor allem aerodynamische Updates testete, in 1:25,339 Minuten ein.

Auch Nico Hülkenberg (Emmerich) ist endlich die ersten Kilometer mit dem neuen Force India gefahren. Der 27-Jährige steuerte den VJM08 in Barcelona um 12.19 Uhr aus der Box, fuhr sich aber noch auf der ersten Runde einen Platten ein. Danach lief der Wagen aber problemlos.

Wegen finanzieller Probleme bei dem Team des schillernden indischen Milliardärs Vijay Mallya hatte sich die Fertigstellung des neuen Wagens für die Saison 2015 zuletzt immer weiter verschoben. Force India arbeitete zunächst vor allem an der Standfestigkeit.

Die Rennen der Formel-1-Saison 2015

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"

Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams

Niki Lauda (l.) und Toto Wolff sind die Macher bei Mercedes

Bestätigt! Mercedes-Bosse verlängern Verträge


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.