Donnerstag, 26.02.2015

Testfahrten in Barcelona

Mercedes streikt: Hamilton lahmgelegt

Weltmeister Lewis Hamilton (30) hat zu Beginn der abschließenden Testfahrten in Barcelona zur neuen Formel-1-Saison einen ersten Rückschlag einstecken müssen. Am Mercedes des Engländers streikte am Donnerstagnachmittag das Hybridsystem und Hamilton war zum Zuschauen gezwungen.

Bei Lewis Hamilton streikte das Fahrzeug
© getty
Bei Lewis Hamilton streikte das Fahrzeug

So fuhr Williams-Pilot Felipe Massa (33, Brasilien) auf dem Circuit de Catalunya in 1:23,500 Minuten Tagesbestzeit und war damit über eine Sekunde schneller als der Dritte Hamilton (1:24,881).

"Das haut uns nicht um", sagte Hamilton und blickte schon auf seinen nächsten Einsatz am Samstag voraus: "Da will ich sauber durchkommen und noch einmal viele Kilometer abspulen."

Der viermalige Weltmeister und neue Ferrari-Star Sebastian Vettel (27, Heppenheim) greift ebenso wie Vize-Weltmeister Nico Rosberg (29, Wiesbaden) im Mercedes erst am Freitag ins Geschehen ein.

Zweiter wurde Sauber-Pilot Marcus Ericsson (24, Schweden) in 1:24,276 Minuten. Vettels neuer Teamkollege Kimi Räikkönen (35, Finnland) musste sich mit Rang sechs begnügen. Der Saisonauftakt steigt am 15. März in Australien, die Teams bestreiten noch bis Sonntag die letzten Tests.

Alonso bangt um Start in Melbourne

McLaren-Honda-Pilot Fernando Alonso (33) hat das Krankenhaus nach seinem Unfall vom vergangenen Sonntag zwar verlassen, verpasst aber noch angeschlagen die abschließenden Übungsrunden.

Der Spanier bangt sogar um seinen Start in Melbourne. Zudem kämpft der mit großen Ambitionen gestartete Rennstall weiter mit technischen Problemen.

Nach nur sieben Runden war der Arbeitstag für Jenson Button (England) beendet. Wegen eines Hydrauliklecks musste das Traditionsteam erneut den Antriebsstrang austauschen, weshalb der Test schon mittags abgebrochen werden musste.

Die Rennen der Saison im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.