News & Gerüchte

Alonso und Briatore: Schwarzgeld?

SID
Dienstag, 10.02.2015 | 17:44 Uhr
Haben Briatore und Alonso Schwarzgeld gebunkert?
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Faroe Islands -
Andorra
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

Alonso und Briatore hatten angeblich Schwarzgeld gebunkert, der Nürburgring macht Bernie ein Angebot und Seb wehrt sich gegen Plagiatsvorwürfe. Außerdem: Minardi explodiert.

Alonso und Briatore auf Schwarzgeldliste?

Im Rahmen eines Schwarzgeld-Wirbels in der Schweiz müssen sich einige Stars aus der Motorsport-Szene dem Verdacht der potentiellen Steuerhinterziehung stellen. Die Private-Banking-Tochter der britischen Großbank HSBC wird beschuldigt, Schwarzgeld-Konten geführt und damit gewaltige Gewinne im Millionen-Bereich eingefahren zu haben.

Kunden dieser Bank waren unter anderen auch Fernando Alonso und Flavio Briatore. Alonso war seit 2002 Kunde der HSBC. Zu ihm gehören vier Konten, die 2006/2007 zusammen 42,3 Millionen Dollar schwer waren. Sein Manager sagte zu den Vorwürfen, dass Alonso seit 2001 in verschiedenen Ländern steuerpflichtig gewesen sei. Er habe jedoch "in jedem dieser Länder seine Konten und Investments vorschriftsgemäß angegeben".

Bei Briatore sind die Summen ungleich höher. Der frühere Teamchef von Benetton und Renault kommt auf 38 Konten mit rund 73 Millionen Dollar. Briatores Anwalt erklärte allerdings auf Nachfrage, dass die genannten Konten zehn Jahre in der Vergangenheit liegen würden, weshalb sein Klient keine genauen Angaben dazu machen könne. Briatore könne allerdings bestätigen, dass alle geführten Geschäfte über diese Konten legal abgelaufen seien

Mercedes will neuen Hamilton-Vertrag bis Melbourne:

Mercedes möchte mit seinem Weltmeister so schnell wie möglich verlängern. Ein neuer Vertrag soll nun vor dem ersten Rennen in Melbourne unterzeichnet werden.

"Es ist immer nützlich, wenn die Situation klar ist - sowohl für den Fahrer wie auch für uns selbst", wird Toto Wolff von "Press Association" zitiert: "Das ist der beste Fall, aber natürlich möchte man es auch richtig machen, und daher braucht es Zeit." Der Mercedes-Motorsportchef stellte aber klar dass man keinen Druck oder eine Deadline habe.

Nürburgring macht Ecclestone Angebot:

Das Formel 1-Rennen in Deutschland für die Zukunft steht weiterhin in der Schwebe. Der Nürburgring hat den ersten Schritt gemacht und Bernie Ecclestone ein neues Angebot unterbreitet. "Die Entscheidung liegt jetzt in seiner Hand. Wir warten gespannt darauf", sagte der Chef der Betriebsgesellschaft Capricorn, Carsten Schumacher, bei "Motorsport aktuell".

Der Nürburgring plant dabei sogar mit einem Verlust, "den wir aber im Interesse der Region und der Formel-1-Fans für vertretbar halten. Unser Angebot sieht vor, dass die Formel 1 den GP Deutschland veranstaltet und damit alle Gewinne erhält."

Zur Not könnte auch Mercedes noch einspringen - dann aber mit der Heimstrecke in Hockenheim. Das Denkspiel: Daimler soll den Betreibern die Differenz zu einem rentablen Rennen und Ecclestones Forderungen begleichen.

Vettel-Lager bestreitet Plagiatsvorwürfe:

Beim Blick ins Archiv staunten einige Hardcore-Fans nicht schlecht, wie Sebastian Vettel bei seinem ersten Auftritt im Ferrari aussah. Sein neuer, weißer Helm mit schwarz-rot-goldenen Streifen erinnerte an ein Foto aus den Kartzeiten von Michael Schumacher. Hat sich der Neu-Ferrari-Pilot ein Plagiat erlaubt?

"Wir wollten das Design einfach halten. Sebastian gefiel das provisorische Helmdesign von seinem ersten Ferrari-Test in Fiorano. Dem haben wir dann nur mehr die deutschen Farben hinzugefügt, damit er besser erkannt wird", erklärte Designer Jens Munser gegenüber "Sport Bild". Laut Vettels Pressesprecherin Britta Roeske war weder dem Heppenheimer noch Munser das Schumacher-Design bekannt.

Minardi poltert gegen Marussia-Ausschluss:

Giancarlo Minardi hat sich über das Verhalten der großen Teams zum Ausschluss von Marussia beschwert. "Es ist ein absolut unsportliches Verhalten", wetterte der Ex-Teamchef: "Sie haben vielleicht nicht bis zehn gezählt. Wenn man die beiden Aschenputtel Marussia und Caterham loswird, dann verkleinert sich das Feld. Das hat natürlich Auswirkungen für das Image und führt auch zu wirtschaftlichen Konsequenzen.

Minardis Hoffnung ist eine Kehrtwende, die jedoch unwahrscheinlich ist: "Der Sport braucht auch diejenigen, die gerade so mit Mühe teilnehmen." Die Strategiegruppe der Formel 1 hatte das Ansinnen Marussias abgeblockt, beim Australien-GP regelkonform mit dem Vorjahreswagen zu starten.

Grosjean schwärmt von neuem Lotus:

Romain Grosjean geht optimistisch in die neue Saison und nennt dabei einen ganz entscheidenden Grund: den neuen Lotus. "Um ehrlich zu sein, fühlt es sich ziemlich gut an", freut sich der Franzose gegenüber "Reuters": "Ich hatte ein breites Grinsen im Gesicht, weil das Auto so gut zu fahren war."

Auf die Frage nach den Zielen für die kommende Saison zeigte sich der 28-Jährige vorsichtig optimistisch: "Wir möchten sehr oft in die Top 10 und gerne auch in die Top 5 kommen." Seine zwei besten Resultate im Vorjahr waren die achten Plätze in Spanien und Monaco - allerdings fuhr Lotus da noch mit Renault- und nicht Mercedes-Powerunits.

Van der Garde testet GP2:

Giedo Van der Garde hofft weiter auf ein Engagement in der Formel 1. Nachdem er sich nach seinem Debüt 2013 im Caterham als Testpilot Sauber angeschlossen hatte, um dort einen Startplatz für 2015 zu ergattern, kam der der Deal mit Felipe Nasr dazwischen. Nun testet der Niederländer zunächst einmal ein GP2-Auto von Campos.

"Ich freue mich über die Einladung", sagte er gegenüber "De Telegraaf": "Für mich ist das der beste Weg, um fit zu werden und im Rhythmus zu bleiben." Ein Teil des Campos-Teams wird er allerdings nicht werden und da Sauber bereits Ferrari-Junior Raffaele Marciello als Testpiloten verpflichtet, bleibt die Zukunft van der Gardes offen.

Die Rennen der neuen Formel-1-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung