Freitag, 21.11.2014

20 Plätze zurück und Zeitstrafe in Abu Dhabi

Harte Sanktion für Grosjean

Formel-1-Pilot Romain Grosjean ist vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi hart bestraft worden. Der Lotus-Pilot wurde für das Rennen am Sonntag (So., 14.00 Uhr im LIVE-TICKER) wegen eines Wechsels des Verbrennungsmotors, des Turboladers und der MGU-H zur Energierückgewinnung mit einer Rückversetzung um 20 Startplätze sanktioniert.

Romain Grosjean ist vor dem letzten Saisonrennen von der FIA hart bestraft worden
© getty
Romain Grosjean ist vor dem letzten Saisonrennen von der FIA hart bestraft worden

Da er diese Strafe selbst bei Erreichen der Pole Position in Abu Dhabi nicht komplett absitzen könnte, kommt im Rennen zudem eine Zeitstrafe auf Grosjean zu.

Diese richtet sich nach der Höhe der übriggebliebenen Strafplätze. Je schlechter Grosjean im Qualifying am Samstag also abschneidet, desto höher fällt die Zeitstrafe für das Rennen aus. Der Franzose nutzt bereits die sechsten Motorbestandteile der Saison, nur die Nutzung von fünf Einheiten bleibt straffrei.

Der aktuelle WM-Stand


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.