Sonntag, 12.10.2014

Sebastian Vettel vor dem Großen Preis der USA

"Werde mir die Quali nur angucken"

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das Qualifying für den Großen Preis der USA in Austin/Texas bereits abgeschrieben. Der scheidende Red-Bull-Pilot wird wegen eines Motorenwechsels aus der Boxengasse starten und will sein Auto nicht unnötig belasten.

Sebastian Vettel belegte beim Großen Preis von Russland den 8. Platz
© getty
Sebastian Vettel belegte beim Großen Preis von Russland den 8. Platz

"In den USA wird es schwierig für uns. Ich glaube nicht, dass ich an dem Samstag viel zu tun haben werde. Ich werde mir die Quali nur angucken, weil wir beim Rennen aus der Boxengasse starten werden", erklärte der Deutsche am Sonntag nach dem Rennen in Sotschi, bei dem er Platz acht belegte.

Vettel bekommt für das drittletzte Rennen der Saison eine komplett neue Powerunit. Es ist bereits die sechste in diesem Jahr, laut dem geltenden sportlichen Reglement muss der Fahrer in diesem Fall zwingend aus der Boxengasse starten.

"Es macht keinen Sinn"

"Die Regeln sind ja sehr komisch dieses Jahr, aber es gibt die Möglichkeit, beim Tausch von diversen Motorenteilen aus der Boxengasse zu starten", so Vettel: "Daher macht es keinen Sinn, überhaupt an der Quali teilzunehmen und unnötig Kilometer auf den Motor zu fahren, wenn man dann eh aus der Boxengasse startet."

Der Wechsel der Renault-Powerunit beim 27-jährigen Heppenheimer war schon für den Russland-Grand-Prix geplant. Weil die nötigen Teile im Zoll festhingen, verschob sich die Strafe auf das drittletzte Rennen der Saison 2014.

Get Adobe Flash player

Der aktuelle WM-Stand

Marco Nehmer

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.