Mittwoch, 08.10.2014

Brite länger als 2015 beim Traditionsrennstall

Hamilton plant Zukunft bei Mercedes

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (29) plant seine Formel-1-Zukunft über sein Vertragsende 2015 hinaus bei dem Traditionsrennstall. Im Gespräch mit der "Sport Bild" entgegnete Hamilton Gerüchten, er habe mit einem Wechsel kokettiert.

Lewis Hamilton fühlt sich glücklich bei Mercedes
© getty
Lewis Hamilton fühlt sich glücklich bei Mercedes

"Ich fühle mich sehr glücklich hier, es ist für mich wie eine Familie. Das Team und ich haben das positive Gefühl, dass wir auch darüber hinaus zusammenarbeiten sollten", sagte der WM-Führende aus England vor der Formel-1-Premiere im russischen Schwarzmeerort Sotschi (Sonntag, ab 13 Uhr im LIVE-TICKER) in einem Interview mit der "Sport Bild".

Entgegen anderslautender Gerüchte habe sich Hamilton, der zur Saison 2013 Rekordweltmeister Michael Schumacher bei den Silberpfeilen beerbt hatte, nie mit einem Wechsel beschäftigt.

Vertragsgespräche stehen an

"Diese Gedanken habe ich mir nie gemacht. Mercedes ist eine der coolsten und traditionsreichsten Marken der Welt", sagte Hamilton. Zuletzt hatte Motorsportchef Toto Wolff angekündigt, nach der Saison mit Hamilton über eine Vertragsverlängerung sprechen zu wollen.

Nach zuletzt drei Siegen in Serie führt Hamilton vor dem 16. von 19 Rennen zur Weltmeisterschaft mit zehn Punkten vor seinem Rivalen und Teamkollegen Nico Rosberg. Beim Saisonfinale in Abu Dhabi (23. November) wird die doppelte Punktzahl vergeben - für einen Sieg werden dann 50 Zähler gutgeschrieben.

Alles zum aktuellen WM-Stand

Das könnte Sie auch interessieren
Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Räikkönen überraschte am Dienstag in Katalanien

Raikkönen in Barcelona überraschend mit Bestzeit - Hamilton Zweiter

Vettel hatte am Ende die meisten Kilometer auf dem Konto

Hamilton und Vettel überzeugen zum Test-Auftakt - Probleme für Red Bull


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.