Mittwoch, 15.10.2014

Genauer Unfall-Hergang soll geklärt werden

Bianchi: FIA gründet Kommission

Der Automobil-Weltverband FIA hat nach dem schweren Unfall des Formel-1-Piloten Jules Bianchi eine Kommission gegründet, um den genauen Hergang zu klären.

Die Teams und Fahrer zeigten beim GP in Russland am Unfall von Jules Bianchi große Anteilnahme
© getty
Die Teams und Fahrer zeigten beim GP in Russland am Unfall von Jules Bianchi große Anteilnahme
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach Informationen von "motorsport-total.com" und der "Sport Bild" wurden die elf Teams der Motorsport-Königsklasse in Briefen aufgefordert, alles verfügbaren Daten, Dokumente und Aufnahmen des Unfalls zur Verfügung zu stellen.

"Ziel soll es sein, ein besseres Verständnis dieses Zwischenfalls zu erlangen und, sofern geeignet, Vorschläge für zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen an den Rennstrecken zu unterbreiten", heißt es in dem Rundschreiben.

Zudem soll der Franzose Laurent Mekies bei den kommenden Rennen als Direktor für Sicherheit fungieren.

Der aktuelle WM-Stand

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist die "neue" Formel 1 ein voller Erfolg?

Ja
Nein
Weiß nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.