Formel 1

Hamilton hauchdünn vor Rosberg

SID
Lewis Hamilton war 0,047 Sekunden schneller als Teamkollege Nico Rosberg
© getty

Vorjahressieger Lewis Hamilton hat im letzten freien Training zum Großen Preis von Ungarn seine Ansprüche auf die Pole Position unterstrichen. Der Mercedes-Pilot drehte auf dem Hungaroring in 1:24,048 Minuten die schnellste Runde und verwies seinen Stallrivalen Nico Rosberg (Wiesbaden/1:24,095) mit 0,047 Sekunden Vorsprung hauchdünn auf Platz zwei.

Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim/1:24,455) wurde am Samstagvormittag bei sommerlichen Temperaturen von knapp 30 Grad wie schon am Freitag Dritter.

Vor dem Qualifying am Nachmittag (14.00 Uhr MESZ) landete sein Red-Bull-Kollege Daniel Ricciardo (Australien) als Vierter knapp vor dem finnischen Williams-Fahrer Valtteri Bottas.

Nico Hülkenberg (Emmerich/1:26,035) kam in seinem Force India nicht über Rang 17 hinaus, Sauber-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing/1:25,934) landete immerhin auf dem 15. Platz.

Vor dem letzten Rennen vor der Sommerpause am Sonntag (14.00 Uhr) hat Rosberg in der WM-Wertung 14 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Hamilton (190:176). Vettel ist mit 108 Zählern Rückstand auf Rosberg nur Sechster.

Der WM-Stand im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung