Sonntag, 02.03.2014

Nach neuen Regeln

"Musste im Winter regelrecht hungern"

Kein Festessen und keine Süßigkeiten während der Feiertage: Formel-1-Pilot Nico Rosberg musste in der Winterpause auf sein Gewicht achten. Schuld sind die neuen Regeln in der Königsklasse, unter anderem wurden die Autos deutlich schwerer.

Nico Rosberg muss auf sein Gewicht achten
© getty
Nico Rosberg muss auf sein Gewicht achten

"Ich musste deshalb im Winter regelrecht hungern, um die Gewichtsvorgabe meines Teams zu erreichen, jedes Gramm zu viel am Körper kostet echte Runden-Zeit", schreibt der 28-Jährige in einem Gastbeitrag in der Welt am Sonntag.

Rosberg weiter: "Neuer Motor, mehr Hybrid, Turbolader, ein Drittel weniger Spritverbrauch. Da kommt ganz schön was zusammen - und im Rennen einiges auf uns zu. Das ist mittlerweile eine Raketenwissenschaft, was wir da im Cockpit machen."

Für Rosberg ist es ein großes Thema, "zu Beginn der Saison überhaupt ins Ziel zu kommen. Es könnte daher zunächst so sein, dass nicht unbedingt das schnellste, sondern das zuverlässigste Auto gewinnt. Die Technik ist so kompliziert, die Autos sind Prototypen, und falls das neue Hybrid-System, auch ERS genannt, ausfällt, hat man null Chance mehr. Dann fehlen 33 Sekunden Zusatz-PS. Da wirst du zur Schnecke auf der Strecke."

Nico Rosberg im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.