Samstag, 15.03.2014

Australien-GP: 3. Freies Training

Rosberg dominiert - Vettel Zwölfter

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das 3. Freie Training für den Großen Preis von Australien auf dem enttäuschenden zwölften Rang beendet. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim hatte in Melbourne keine Chance auf die vorderen Plätze und landete 2,880 Sekunden hinter dem dominierenden WM-Mitfavoriten Nico Rosberg im Mercedes, der in 1:29,375 Minuten die schnellste Zeit fuhr.

Nico Rosberg fuhr im Mercedes im 3. Freien Training die Bestzeit
© getty
Nico Rosberg fuhr im Mercedes im 3. Freien Training die Bestzeit

Wie bereits am ersten Trainingstag am Freitag unterstrichen die Silberpfeile ihre Favoritenrolle für das erste Rennen der Turbo-Ära. Der Engländer Lewis Hamilton belegte nach seiner Bestzeit tagszuvor mit 1,544 Sekunden Rückstand den vierten Rang. Er hatte sich auf den schnelleren weichen Reifen zwei Fehler geleistet.

Platz zwei sicherte sich Jenson Button im McLaren (1:30,766) vor Ferrari-Pilot Fernando Alonso (1:30,876). Nico Hülkenberg (1:30,978) zeigte im Force India seine bisher beste Leistung im Albert Park und wurde Sechster, Adrian Sutil (Gräfelfing/1:34,188) im Sauber schaffte es nur auf Platz 15.

Das Klassement des 3. Freien Trainings in der Übersicht


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.