Alonso und Räikkönen hadern mit neuem Ferrari:

"Kein Grund glücklich zu sein"

SID
Montag, 17.03.2014 | 10:55 Uhr
Die Ferrarpiloten Kimi Räikkönen und Fernando Alonso waren mit dem Saisonauftakt nicht zufrieden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Hockey World League
DiLive
Pool A: Niederlande -
Italien (Damen)
Hockey World League
Di20:45
Pool B: Belgien -
Spanien (Damen)
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Mi12:00
Golf Central Daily -
28. Juni
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Hockey World League
Sa14:00
Pool A: Deutschland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Sa16:00
Pool B: USA -
Chile (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
IndyCar Series
So01:00
Iowa Corn 300
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
Hockey World League
So12:00
Pool A -
Neuseeland -
Frankreich (Männer)
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Hockey World League
So14:00
Pool A -
Spanien -
Japan (Männer)
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Hockey World League
Mo12:00
Pool B: Argentinien -
Chile (Damen)
Hockey World League
Mo14:00
Pool A: Deutschland -
Irland (Damen)
Hockey World League
Mo16:00
Pool A: England -
Polen (Damen)
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Ferrari-Stars Fernando Alonso und Kimi Räikkönen erhoffen sich nach dem ernüchternden Saisonauftakt in Melbourne in den kommenden Wochen eine deutliche Leistungssteigerung.

"Wir müssen beim nächsten Rennen in Malaysia besser sein", sagte der Spanier Alonso, der "lieber mit einem Podestplatz angefangen" hätte. In Australien hatte es für das neue Duo der Scuderia die Plätze vier (Alonso) und sieben (Räikkönen) gegeben - zu wenig für die hohen Ferrari-Ansprüche.

"Es gibt keinen Grund, glücklich zu sein, wir haben noch viel zu tun", sagte Räikkönen. Eigentlich wollte das Werksteam vom ersten Rennen an den Angriff auf den WM-Titel starten, doch daraus wurde nichts. "Gerade der große Abstand zu Mercedes war klar zu sehen", sagte Teamchef Stefano Domenicali.

Letzter Ferrari-Fahrertitel 2007

Etwa eine halbe Sekunde pro Runde betrug der Rückstand auf den souveränen Australien-Sieger Nico Rosberg im Silberpfeil. "Wenn wir 35 Sekunden hinter Rosberg ins Ziel kommen, dann ist das einfach viel zu viel", sagte Alonso. Räikkönen meinte: "Wir können auch mit unseren Positionen nicht glücklich sein."

2007 hatte der Finne den letzten Ferrari-Fahrertitel geholt, nun fährt er zum zweiten Mal für die Italiener. Technische Probleme machten dem "Iceman" das Leben bei der Rückkehr jedoch schwer. "In manchen Momenten hat sich das Auto gut angefühlt, in manchen war es sehr schwierig", sagte Räikkönen. Nun soll der F14 T bis zum Grand Prix von Malaysia (30. März) verbessert werden.

Alonso optimistisch

Vor dem Start war rund um das Team aus Maranello viel über die mögliche Explosionsgefahr zwischen den als Egoisten geltenden Fahrern gesprochen worden. In Melbourne verlief jedoch alles entspannt.

"Wir sind Ferrari, wir sind ein starkes Team", sagte Alonso. Anstatt zu viel zu kritisieren, schaute der Weltmeister von 2005 und 2006 lieber nach vorne: "Immerhin haben wir beide Autos ins Ziel gebracht, und wir wissen, woran wir arbeiten müssen."

WM-Stand und Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung