Donnerstag, 06.02.2014

Noch vor Sebastian Vettel

Ecclestone: Rosberg wird Weltmeister

Bernie Ecclestone setzte 2014 im Titelkampf auf Mercedes-Pilot Nico Rosberg. Weltmeister Sebastian Vettel, so glaubt also der Formel-1-Boss, geht diesmal leer aus. Zudem traut der 83-Jährige Force India einen Rennsieg zu.

Bernie Ecclestone glaubt an einen WM-Titel von Nico Rosberg
© getty
Bernie Ecclestone glaubt an einen WM-Titel von Nico Rosberg

Die Testfahrten in Jerez liefen für das Red-Bull-Team von Champion Vettel schlecht. Mercedes hingegen hinterließ einen guten Eindruck. Deshalb traut Ecclestone den Silberpfeilen in der kommenden Saison einiges zu.

"Wie sich die Dinge in Jerez gezeigt haben, so scheint Mercedes am besten auf den Erfolg vorbereitet zu sein - und Rosberg gewinnt den Titel", wird Ecclestone von der indischen Nachrichtenagentur "IANS" zitiert.

Rennsieg für Force India möglich?

Der Brite glaubt sogar an eine noch größere Überraschung. Nämlich dass Force India, das seit 2009 auf einen Platz auf dem Podium wartet, mit den Fahrern Nico Hülkenberg und Sergio Perez mindestens in einem Rennen auf das Podest - vielleicht sogar auf Platz eins - fährt.

"Warum sollten sie nur aufs Podium? Ich hätte gerne, dass sie ein Rennen gewinnen. Ich bin zuversichtlich, dass sie das erreichen können. Sie sind vielleicht nicht so stark wie Mercedes, aber als ihre Kunden sollte Force India einen weiteren Sprung nach oben machen", so Ecclestone.

Die Rangliste der abgelaufenen Saison

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.