Montag, 06.01.2014

Schumacher-Unfall

Staatsanwaltschaft spricht Mittwoch

Polizei und Staatsanwaltschaft werden am kommenden Mittwoch über ihren Ermittlungsstand bezüglich des Ski-Unfalls von Michael Schumacher (45) informieren.

"Stay strong, keep fighting": Fans geben Schumi mit einer beeindruckenden Wandprojektion Kraft
© getty
"Stay strong, keep fighting": Fans geben Schumi mit einer beeindruckenden Wandprojektion Kraft

Die Pressekonferenz soll um 10.00 Uhr im Gerichtsgebäude von Albertville stattfinden. Das bestätigte der zuständige Staatsanwalt Patrick Quincy der Nachrichtenagentur "AFP" am Montag.

Neben der Befragung von Zeugen könnten möglicherweise zwei Videos zur Aufklärung des Unfallhergangs beitragen. Schumacher soll bei seinem Unfall eine Helmkamera getragen haben, unklar ist aber, ob diese zum Zeitpunkt des Unglücks eingeschaltet war.

Zudem hat ein deutscher Tourist mit einem Smartphone angeblich die letzten Sekunden von Schumachers Fahrt aufgenommen und will das Video den Behörden zur Verfügung stellen.

Keine Neuigkeiten zum Gesundheitszustand

Get Adobe Flash player

Schumacher liegt seit dem Unfall in den französischen Alpen mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma im künstlichen Koma, sein Zustand ist offenbar weiter kritisch.

Seine Managerin Sabine Kehm verschickte bis zum späten Vormittag keine neuen Informationen über seinen Zustand. Zuvor hatte sie betont, dass man sich erst wieder äußern werde, wenn sich das Krankheitsbild des Formel-1-Rekordweltmeisters deutlich verändert hat - positiv wie negativ.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.