Montag, 06.01.2014

Klinik äußert sich erstmals seit Samstag

Schumacher: Zustand weiter kritisch

Der Gesundheitszustand des schwer verunglückten Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher (45) ist unverändert kritisch, aber stabil.

Fans unterstützen Michael Schumacher auch im wichtigsten Kampf seines Lebens
© getty
Fans unterstützen Michael Schumacher auch im wichtigsten Kampf seines Lebens
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das gab das Krankenhaus in Grenoble, in dem der Kerpener seit acht Tagen im künstlichen Koma liegt und um sein Leben kämpft, bekannt.

Schumacher werde weiter kontinuierlich beaufsichtigt, hieß es. Aus Gründen der Privatsphäre des Patienten werden keine "Details seiner Behandlung" genannt.

PKs nicht geplant

Schumi-Drama: Alle Infos im Ticker

Zudem seien "keine weiteren Presskonferenz oder schriftliche Pressemitteilungen" geplant, die über die Genesung Schumachers Auskunft geben. "Wir bitten eindringlich darum, das Arztgeheimnis zu respektieren und sich ausschließlich an die Informationen des zuständigen Ärzte-Teams oder Managements zu halten, die die einzigen gültigen Informationen sind."

Es ist die erste Auskunft von offizieller Stelle zum Gesundheitszustand des ehemaligen Rennfahrers seit dem vergangenen Samstag. Damals hatte Schumachers Managerin Sabine Kehm betont, "dass jegliche Information über seinen Gesundheitszustand, die nicht von den behandelnden Ärzten oder seinem Management stammt, nicht valide und reine Spekulation ist." Zuvor hatten Medien darüber spekuliert, Schumacher befände sich außer Lebensgefahr.

Michael Schumacher im Steckbrief

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Nico Rosberg und Michael Schumacher waren zwei Jahre Teamkollegen

Rosberg: Mit Schumacher-Kniffen auf den "Mount Everest"

Nico Rosberg und Michael Schumacher waren von 2010 bis 2012 Teamkollegen bei Mercedes

Rosberg über Teamduell mit Schumacher: "Ich war nicht existent"

Todt und Schumacher dominierten mit Ferrari zwischen 2000 und 2005 die Formel 1

Todt: "Schumi? Schwer zu begreifen"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.