Freitag, 10.01.2014

Startnummern für die neue Saison

Vettel bald mit Startnummer 5?

Der Automobilweltverband hat die neuen Startnummern der F1-Piloten festgelegt. Sebastian Vettel startet zwar mit der 1, er hat sich aber eigentlich für eine andere Ziffer entschieden.

Er ist die 1: Sebastian Vettel startet als Vierfach-Weltmeister in die neue Saison
© getty
Er ist die 1: Sebastian Vettel startet als Vierfach-Weltmeister in die neue Saison

Vettel startet als amtierender Weltmeister zwar in diesem Jahr mit der Startnummer 1, sollte er seinen Titel jedoch nicht verteidigen, geht er 2015 mit der Nummer 5 an den Start. Sein neuer Teamkollege Daniel Ricciardo fährt mit der 3.

Fernando Alonso wählte die Nummer 14. Auf dem Auto seines Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen prangt künftig die Nummer 7. Während sich Lewis Hamilton für die 44 entschied, wählte sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg die Nummer 6. Damit setzt der gebürtige Wiesbadener eine Familientradition fort. Als sein Vater Keke 1982 Weltmeister wurde, prangte dieselbe Ziffer auf seinem Auto.

Sutil will die 99

Titel Nummer vier! Champagner für alle!
GROSSER PREIS VON INDIEN: Er hat's geschafft! Sebastian Vettel gewann den Indien-GP und ist Vierfachweltmeister
© getty
1/20
GROSSER PREIS VON INDIEN: Er hat's geschafft! Sebastian Vettel gewann den Indien-GP und ist Vierfachweltmeister
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi.html
Die Party begann schon auf der Auslaufsrunde: Vettel brannte auf der Zielgeraden massig Gummi in den Asphalt
© getty
2/20
Die Party begann schon auf der Auslaufsrunde: Vettel brannte auf der Zielgeraden massig Gummi in den Asphalt
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=2.html
Nach seinen Donuts ließ sich der Champ von der begeisterten Menge feiern
© getty
3/20
Nach seinen Donuts ließ sich der Champ von der begeisterten Menge feiern
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=3.html
Vettel selbst huldigte seinem Auto, das seine Dominanz erst ermöglicht hatte und betete es an
© getty
4/20
Vettel selbst huldigte seinem Auto, das seine Dominanz erst ermöglicht hatte und betete es an
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=4.html
Für die Fans an der Strecke gab es anschließend Erinnerungsstücke. Die Rennhandschuhe wanderten auf die Tribüne
© getty
5/20
Für die Fans an der Strecke gab es anschließend Erinnerungsstücke. Die Rennhandschuhe wanderten auf die Tribüne
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=5.html
Vettels Ehrenrunde zu Fuß beschränkte sich auf die Zielgerade. Bei über fünf Kilometern wäre die ganze Strecke auch etwas lang gewesen
© getty
6/20
Vettels Ehrenrunde zu Fuß beschränkte sich auf die Zielgerade. Bei über fünf Kilometern wäre die ganze Strecke auch etwas lang gewesen
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=6.html
Dafür wurde auf dem Podest gefeiert.In Indien herrschte Smog, den Durchblick verlor Vettel aber nur wegen des Champagners
© getty
7/20
Dafür wurde auf dem Podest gefeiert.In Indien herrschte Smog, den Durchblick verlor Vettel aber nur wegen des Champagners
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=7.html
Technikgenie Adrian Newey bekam vom Weltmeister auch seine Dusche. Verdient: Red Bulls Sieg in der Herstellerwertung ist der zehnte in Neweys Karriere
© getty
8/20
Technikgenie Adrian Newey bekam vom Weltmeister auch seine Dusche. Verdient: Red Bulls Sieg in der Herstellerwertung ist der zehnte in Neweys Karriere
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=8.html
Doch selbst als sich Vettel auf sein eigenes Team konzentrierte, ließ die Konkurrenz ihn nicht in Ruhe: Romain Grosjean rächte Newey
© getty
9/20
Doch selbst als sich Vettel auf sein eigenes Team konzentrierte, ließ die Konkurrenz ihn nicht in Ruhe: Romain Grosjean rächte Newey
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=9.html
Doch auch Adrian Newey weiß sich zu verteidigen. Sebastian Vettel holte sich die weltmeisterliche Backpfeife ab
© getty
10/20
Doch auch Adrian Newey weiß sich zu verteidigen. Sebastian Vettel holte sich die weltmeisterliche Backpfeife ab
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=10.html
Übrigens hatte auch Romain Grosjean allen Grund zu feiern. Der Lotus-Pilot raste von Startplatz 17 auf Rang drei
© getty
11/20
Übrigens hatte auch Romain Grosjean allen Grund zu feiern. Der Lotus-Pilot raste von Startplatz 17 auf Rang drei
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=11.html
Der zweitplatzierte Nico Rosberg (l.u.) und Romain Grosjean (u.r.) ließen Sebastian Vettel zu Recht hoch leben
© getty
12/20
Der zweitplatzierte Nico Rosberg (l.u.) und Romain Grosjean (u.r.) ließen Sebastian Vettel zu Recht hoch leben
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=12.html
Auch nach der Siegerehrung hatte Vettel noch nicht genug vom Champagner. Er nahm die Flasche mit zur Pressekonferenz
© getty
13/20
Auch nach der Siegerehrung hatte Vettel noch nicht genug vom Champagner. Er nahm die Flasche mit zur Pressekonferenz
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=13.html
Während die Medienvertreter Fragen stellen durften, sorgte Vettel für Nachschub mit dem Party-Getränk der F1
© getty
14/20
Während die Medienvertreter Fragen stellen durften, sorgte Vettel für Nachschub mit dem Party-Getränk der F1
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=14.html
Prost!
© getty
15/20
Prost!
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=15.html
Über zu wenig Erinnerungsfotos wird sich der Vierfachweltmeister aus Heppenheim wohl nie beschweren müssen
© getty
16/20
Über zu wenig Erinnerungsfotos wird sich der Vierfachweltmeister aus Heppenheim wohl nie beschweren müssen
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=16.html
In Indien scheint es eine Champagnerquelle zu geben. Mit dem Blubberwasser machte Vettel neben dem frisch umgezogenen Newey auch Helmut Marko nass
© getty
17/20
In Indien scheint es eine Champagnerquelle zu geben. Mit dem Blubberwasser machte Vettel neben dem frisch umgezogenen Newey auch Helmut Marko nass
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=17.html
Teamchef Christian Horner (r.) blieb dagegen äußerlich trocken. Vettel hatte Durst
© getty
18/20
Teamchef Christian Horner (r.) blieb dagegen äußerlich trocken. Vettel hatte Durst
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=18.html
Mark Webber war da schon lange weg. Nachdem ihn die Lichtmaschine gestoppt hatte, flüchtete der Australier von der Strecke
© getty
19/20
Mark Webber war da schon lange weg. Nachdem ihn die Lichtmaschine gestoppt hatte, flüchtete der Australier von der Strecke
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=19.html
Das Renngeschehen in einem Bild: Vettel gewinnt den Start und hat schon nach der ersten Kurve massig Vorsprung. Der war ihm nicht mehr zu nehmen
© getty
20/20
Das Renngeschehen in einem Bild: Vettel gewinnt den Start und hat schon nach der ersten Kurve massig Vorsprung. Der war ihm nicht mehr zu nehmen
/de/sport/diashows/1310/formel-1/indien-gp/neu-delhi-wm-entscheidung-sebastian-vettel-vierfacher-weltmeister-red-bull-party-delhi,seite=20.html
 

Die beiden übrigen Deutschen wählten ungewöhnlichere Nummern: Nico Hülkenberg bekam die 27 für seinen Force India, Adrian Sutils Sauber wird künftig mit der 99 eindeutig zu erkennen sein. Unterdessen entschied sich Pastor Maldonado, mit einer F1-Tradition zu brechen. Der künftige Lotus-Pilot wählte die Nummer 13. Die Unglückszahl wurde bisher traditionell nicht vergeben.

Schon vor dem Jahreswechsel hatten die Piloten dem Weltverband drei Wünsche für ihre neue Startnummer mitgeteilt. Entschieden sich mehrere für ein und dieselbe Nummer, bekam der Fahrer mit der besseren WM-Platzierung 2013 den Zuschlag.

Die Formel-1-Startnummern für 2014 in der Übersicht:

Red Bull

1 Sebastian Vettel (26, Heppenheim, 5 reserviert)

3 Daniel Ricciardo (24, Australien)

Ferrari

14 Fernando Alonso (32, Spanien)

7 Kimi Räikkönen (34, Finnland)

Mercedes

6 Nico Rosberg (28, Wiesbaden)

44 Lewis Hamilton (28, England)

McLaren

22 Jenson Button (33, England)

20 Kevin Magnussen (21, Dänemark)

Lotus

8 Romain Grosjean (27, Frankreich)

13 Pastor Maldonado (28, Venezuela)

Sauber

99 Adrian Sutil (30, Gräfelfing)

21 Esteban Gutiérrez (22, Mexiko)

Force India

27 Nico Hülkenberg (26, Emmerich)

11 Sergio Pérez (23, Mexiko)

Williams

19 Felipe Massa (32, Brasilien)

77 Valtteri Bottas (24, Finnland)

Toro Rosso

25 Jean-Eric Vergne (23, Frankreich)

26 Daniil Kwjat (19, Russland)

Caterham

10 Kamui Kobayashi (27, Japan)

9 Marcus Ericsson (23, Schweden)

Marussia

17 Jules Bianchi (24, Frankreich)

4 Max Chilton (22, England)

Der Rennplan für die Saison 2014

Alexander Maack

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.