Mittwoch, 04.12.2013

Mexiko, New Jersey und Südkorea entfallen

FIA verabschiedet F1-Kalender 2014

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel muss wie bei seinem vierten Titelgewinn in diesem Jahr auch 2014 insgesamt 19 Saisonrennen bestreiten. Der Automobilweltverband FIA gab am Mittwoch seinen endgültigen WM-Kalender bekannt.

Sebastian Vettel könnte seinen fünften Titel in Folge holen
© getty
Sebastian Vettel könnte seinen fünften Titel in Folge holen

Das Saisonfinale findet nicht wie zuletzt in Brasilien (Sao Paulo), sondern am 23. November in Abu Dhabi statt. Start ist am 16. März in Melbourne/Australien. In Deutschland wird am 20. Juli auf dem Hockenheimring gefahren.

Nach den Absagen für New Jersey und Mexiko fiel auch das Rennen in Südkorea dem Rotstift zum Opfer. Allen drei Rennen sind finanzielle Probleme gemein. Allerdings sind New Jersey und Mexiko im Gegensatz zu Südkorea weiter heiße Kandidaten für die Saison 2015.

"Die Nachfrage nach einem Rennen in New Jersey ist groß", erklärte F1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone: "Ich habe keinen Zweifel daran, dass wir 2015 in Port Imperial fahren werden. Es dauert oft Jahre, bis neue Rennen in die Gänge kommen. Ein erhebliches Bestreben ist vorhanden und wir sind knapp dran, ein Formel-1-Rennen in New York City zu realisieren."

Ecclestone betonte zudem, dass die Premiere lediglich verschoben sei. Dass Problem des Rennens vor der Skyline von New York, das als Großer Preis von Amerika ausgetragen werden sollte, sind die fehlenden öffentlichen Gelder.

Für die neu hinzugekommenen Grands Prix von Österreich (22. Juni) und Russland (12. Oktober) wurde zudem das Rennen in Indien gestrichen, das jedoch 2015 wieder gestartet werden soll. Damit stünden schon jetzt 21 Große Preise fest.

Der endgültige Formel-1-Kalender 2014

  • 16. März: Großer Preis von Australien in Melbourne
  • 30. März: Großer Preis von Malaysia in Sepang
  • 6. April: Großer Preis von Bahrain in Manama
  • 20. April: Großer Preis von China in Shanghai
  • 11. Mai: Großer Preis von Spanien in Barcelona
  • Brasilien-GP: Hoo roo mate!
    GROSSER PREIS VON BRASILIEN: Mark Webbber sagte zum Abschied leise Schei**. Die Siegesfeier begann mit einem Ausrutscher
    © getty
    1/15
    GROSSER PREIS VON BRASILIEN: Mark Webbber sagte zum Abschied leise Schei**. Die Siegesfeier begann mit einem Ausrutscher
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied.html
    Der Australier raffte sich aber schnell wieder auf und feierte mit Teamkollege Sebastian Vettel
    © getty
    2/15
    Der Australier raffte sich aber schnell wieder auf und feierte mit Teamkollege Sebastian Vettel
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=2.html
    Zwischenzeitlich war die Sicht von Mark Webber auf dem Podium deutlich eingeschränkt
    © getty
    3/15
    Zwischenzeitlich war die Sicht von Mark Webber auf dem Podium deutlich eingeschränkt
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=3.html
    Verantwortlich dafür war Fernando Alonso, der als Drittplatzierter seinen australischen Kumpel nass machte
    © getty
    4/15
    Verantwortlich dafür war Fernando Alonso, der als Drittplatzierter seinen australischen Kumpel nass machte
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=4.html
    Szenen, die an Webbers F1-Debüt erinnerten: Das gesamte Red-Bull-Team stürmte nach dem GP das Podest
    © getty
    5/15
    Szenen, die an Webbers F1-Debüt erinnerten: Das gesamte Red-Bull-Team stürmte nach dem GP das Podest
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=5.html
    Zuvor hatte Sebastian Vettel mit zahlreichen Donuts seinen 13. Saisonsieg gefeiert - Schumi-Rekord eingestellt!
    © getty
    6/15
    Zuvor hatte Sebastian Vettel mit zahlreichen Donuts seinen 13. Saisonsieg gefeiert - Schumi-Rekord eingestellt!
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=6.html
    Auch Felipe Massa beendete sein letzten Rennen für Ferrari mit ein paar Burnouts
    © getty
    7/15
    Auch Felipe Massa beendete sein letzten Rennen für Ferrari mit ein paar Burnouts
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=7.html
    Die brasilianischen Ferrari-Fans feierten ihren Landsmann dafür. Platz zwei in der Konstrukteurs-WM behielt aber Mercedes
    © getty
    8/15
    Die brasilianischen Ferrari-Fans feierten ihren Landsmann dafür. Platz zwei in der Konstrukteurs-WM behielt aber Mercedes
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=8.html
    Mark Webber feierte seinen zweiten Platz zurückhaltender - er fuhr ohne Helm zurück zur Box
    © getty
    9/15
    Mark Webber feierte seinen zweiten Platz zurückhaltender - er fuhr ohne Helm zurück zur Box
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=9.html
    Zum Rennen: Nico Rosberg (r.) übernahm am Start die Führung. Lewis Hamilton (M.) presste sich an Webber vorbei - kurzzeitig...
    © getty
    10/15
    Zum Rennen: Nico Rosberg (r.) übernahm am Start die Führung. Lewis Hamilton (M.) presste sich an Webber vorbei - kurzzeitig...
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=10.html
    Schon bevor die erste Runde zu Ende war, hatte Vettel seine Führung von Rosberg zurück erobert
    © getty
    11/15
    Schon bevor die erste Runde zu Ende war, hatte Vettel seine Führung von Rosberg zurück erobert
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=11.html
    Danach ließ der Vierfachweltmeister nichts mehr anbrennen und fuhr seinen neunten Sieg in Serie heraus
    © getty
    12/15
    Danach ließ der Vierfachweltmeister nichts mehr anbrennen und fuhr seinen neunten Sieg in Serie heraus
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=12.html
    Emerson Fittipaldi dürfte es gefallen haben. Der zweifache Weltmeister besuchte schon vor dem Rennen Sebastian Vettel
    © getty
    13/15
    Emerson Fittipaldi dürfte es gefallen haben. Der zweifache Weltmeister besuchte schon vor dem Rennen Sebastian Vettel
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=13.html
    Sogar Ex-HSV-Profi Jose Paolo Guerrero ließ sich bei Red Bull blicken und durfte den heiligen RB9 kurz berühren
    © getty
    14/15
    Sogar Ex-HSV-Profi Jose Paolo Guerrero ließ sich bei Red Bull blicken und durfte den heiligen RB9 kurz berühren
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=14.html
    Auch Bernie Ecclestone durfte beim Saisonfinale nicht fehlen. Ein kleiner Plausch mit Webber und Vettel war noch drin
    © getty
    15/15
    Auch Bernie Ecclestone durfte beim Saisonfinale nicht fehlen. Ein kleiner Plausch mit Webber und Vettel war noch drin
    /de/sport/diashows/1311/formel-1/brasilien-gp/rennen-interlagos-promis-vip-sebastian-vettel-red-bull-fernando-alonso-saisonfinale-webber-abschied,seite=15.html
     
  • 25. Mai: Großer Preis von Monaco in Monte Carlo
  • 8. Juni: Großer Preis von Kanada in Montreal
  • 22. Juni: Großer Preis von Österreich in Spielberg
  • 6. Juli: Großer Preis von Großbritannien in Silverstone
  • 20. Juli: Großer Preis von Deutschland in Hockenheim
  • 27. Juli: Großer Preis von Ungarn in Budapest
  • 24. August: Großer Preis von Belgien in Spa-Francorchamps
  • 7. September: Großer Preis von Italien in Monza
  • 21. September: Großer Preis von Singapur
  • 5. Oktober: Großer Preis von Japan in Suzuka
  • 12. Oktober: Großer Preis von Russland in Sotschi
  • 2. November: Großer Preis der USA in Austin/Texas
  • 9. November: Großer Preis von Brasilien in Sao Paulo
  • 23. November: Großer Preis von Abu Dhabi

Alles zur Formel 1


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.