Samstag, 02.11.2013

New York und Mexiko scheinbar gestrichen

Wohl doch nur 20 Rennen 2014

Sebastian Vettel und Co. bleibt 2014 offenbar die längste Saison der Formel-1-Geschichte erspart. Die geplanten Rennen in New York und in Mexiko sollen gestrichen worden sein.

Laut Bernie Ecclestone werden Mexiko und New York 2014 nicht im F1-Rennkalender zu finden sein
© getty
Laut Bernie Ecclestone werden Mexiko und New York 2014 nicht im F1-Rennkalender zu finden sein
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das berichtet das Fachportal "www.speedweek.com".

"New Jersey wird nicht zustande kommen, weil ihnen die finanziellen Mittel fehlen. Ich hatte sie auf den Kalender gesetzt, weil sie mir immer wieder versichert haben, es würde alles klappen", sagte Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone am Rande des Grand Prix von Abu Dhabi. Zudem werde der Umbau der Strecke in Mexiko nicht rechtzeitig fertig.

Damit werden nächstes Jahr wohl 20 anstatt der anvisierten 22 Rennen gefahren. Der endgültige Rennkalender wird Anfang Dezember verabschiedet. In Deutschland soll am 20. Juli auf dem Hockenheimring gefahren werden.

Die Formel 1 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel ist bereits zum vierten Mal Weltmeister

Vettel-Boss: "Sebastian ist ein Jahrhunderttalent"

Fernando Alonso kann nach seinem Unfall durchatmen

Nach Ausritt: Entwarnung für Alonso

Kimi Räikkönen stellte seinen Lotus auf der Yas-Insel schon in der zweiten Kurve ab

Das Ende der Gefühlsachterbahn


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist die "neue" Formel 1 ein voller Erfolg?

Ja
Nein
Weiß nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.