Dienstag, 12.11.2013

Rennstall hatte angefragt

Hülkenberg sagt Lotus ab

Verwirrspiel um Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg: Ein sofortiger Wechsel des 26-Jährigen von Sauber zu Lotus hat sich am Dienstagabend zerschlagen.

Nico Hülkenberg würde bei Lotus Kimi Räikkönen ersetzen
© getty
Nico Hülkenberg würde bei Lotus Kimi Räikkönen ersetzen

Noch am Nachmittag hatte Hülkenbergs Manager Werner Heinz dem SID eine Lotus-Offerte für die letzten beiden Rennen in Austin am Sonntag und in Sao Paulo bestätigt. "Wir haben ein Angebot vorliegen, das sondieren wir jetzt", sagte Heinz und nannte keine Tendenz.

Nur drei Stunden später wusste der Manager offenbar mehr. "Wir haben uns entschieden, dass Nico die letzten beiden Rennen bei Sauber fahren wird", sagte Heinz zu "Bild.de".

Lotus sucht Räikkönen-Ersatz

Lotus sucht derzeit einen Ersatz für Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen, der das Saisonende aufgrund einer Rückenoperation verpasst. Zur kommenden Saison kehrt Räikkönen zu Ferrari zurück, schon seit langem gilt Hülkenberg als heißer Kandidat auf dessen Nachfolge im neuen Jahr.

Bei Lotus dürfte für die verbleibenden beiden Rennen Testpilot Davide Valsecchi die besten Chancen auf das Cockpit haben.

Nico Hülkenberg im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.