Samstag, 23.11.2013

Teammanger Boullier zuversichtlich

Lotus vor Einigung mit Investor

Der finanziell angeschlagene Lotus-Rennstall, der auch mit dem deutschen Formel-1-Piloten Nico Hülkenberg über einen Vertrag für die kommende Saison verhandelt, steht nach Angaben von Teammanager Eric Boullier unmittelbar vor einem Vertragsabschluss mit Investor Quantum Motorsports.

Boullier (r.) will mit einem Ivestor wieder Geld in die leeren Kassen spülen
© getty
Boullier (r.) will mit einem Ivestor wieder Geld in die leeren Kassen spülen

"Der Prozess ist noch nicht vollständig abgeschlossen, aber wir hoffen bis zum Anfang der nächsten Woche auf eine Einigung", sagte Boullier am Rande des Große Preises von Brasilien in São Paulo.

Die Investorengruppe Quantum Motorsports aus Abu Dhabi steht bereits seit mehreren Wochen kurz vor der Teilübernahme des Formel-1-Rennstalls, nun soll die Situation bald geklärt werden.

Wie Boullier vor dem Saisonfinale in São Paulo bestätigte, gebe es aktuell noch Verhandlungen zwischen den Banken, teilweise sei das Geschäft aber bereits abgewickelt. Die arabischen Investoren sollen künftig 35 Prozent des Teams übernehmen.

Räikkönen verabschiedet sich

Als bislang einziger Fahrer steht der Franzose Romain Grosjean für die kommende Saison 2014 bei Lotus unter Vertrag. Der Finne Kimi Räikkönen verabschiedet sich zu Ferrari. Der Ex-Weltmeister hatte zuletzt immer wieder über fehlende Gehaltszahlungen geklagt.

Der 26 Jahre alte Hülkenberg, dessen Vertrag bei Sauber ausläuft, gilt ebenso als Kandidat auf das freie Cockpit wie Pastor Maldonado. Der Vertrag des Venezolaners bei Williams endet ebenfalls nach dem Rennen in Brasilien.

Die Formel 1 im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.