Samstag, 02.11.2013

Getriebewechsel: Strafversetzt

Bianchi muss als Letzter starten

Jules Bianchi wird in der Startaufstellung für den Großen Preis von Abu Dhabi um fünf Plätze nach hinten versetzt und muss nun als Letzter ins Rennen gehen.

Jules Bianchi muss in Abu Dhabi vom Ende des Feldes ins Rennen starten
© getty
Jules Bianchi muss in Abu Dhabi vom Ende des Feldes ins Rennen starten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Am Marussia-Boliden des Franzosen wurde vor der Qualifikation zum Wüsten-Rennen das Getriebe gewechselt. Da dies vor Ablauf der Frist von fünf Rennwochenenden erfolgte, wurde Bianchi durch die Rennkommissare des Automobil-Weltverbandes (FIA) entsprechend bestraft. Allerdings fällt Bianchi relativ weich: Er hatte sich ohnehin nur als 20. von 22 Fahrern qualifiziert.

Jules Bianchi im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel ist bereits zum vierten Mal Weltmeister

Vettel-Boss: "Sebastian ist ein Jahrhunderttalent"

Fernando Alonso kann nach seinem Unfall durchatmen

Nach Ausritt: Entwarnung für Alonso

Kimi Räikkönen stellte seinen Lotus auf der Yas-Insel schon in der zweiten Kurve ab

Das Ende der Gefühlsachterbahn


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.