Mittwoch, 13.11.2013

Lotus soll Interesse haben

Kovalainen Räikkönen-Nachfolger?

Nachdem sich am Dienstag ein sofortiger Wechsel von Nico Hülkenberg zum Formel-1-Rennstall Lotus zerschlagen hatte, rückt nun offenbar ein alter Bekannter in den Fokus: Heikki Kovalainen soll seinen am Rücken verletzten Landsmann Kimi Räikkönen in den letzten beiden WM-Rennen vertreten.

Heikki Kovalainen soll künftig für Lotus fahren
© getty
Heikki Kovalainen soll künftig für Lotus fahren

Wie "Autosport" berichtet, soll Kovalainen nach der Absage von Hülkenberg der Favorit auf das vakante Cockpit bei Lotus sein. Der Finne fuhr letztmals 2012 ein Rennen in der Formel 1 als Pilot von Caterham und rückte zur laufenden WM-Saison als Testfahrer ins zweite Glied.

Nun könnte sein Blitzcomeback anstehen. Dem Bericht zufolge soll Kovalainen schon für den WM-Lauf in Austin/Texas eine Option sein. Lotus wolle sich aber noch bis Donnerstag Zeit lassen, ehe eine Entscheidung bekanntgegeben werde.

Nach der Absage von Hülkenberg, der die beiden verbleibenden Rennen für Sauber zu Ende fahren wird, gast Testpilot Davide Valsecchi zunächst als aussichtsreichster Kandidat auf das freie Cockpit. Lotus sucht nach einem Ersatz für Kimi Räikkönen, der zwar erst zur kommenden Saison zu Ferrari zurückkehrt, die letzten beiden Rennen aber wegen einer Rückenoperation verpasst.

Alles zur Formel 1


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.