Samstag, 16.11.2013

Nach Behinderung von Maldonado

Gutierrez nach hinten versetzt

Harte Strafe für Sauber-Pilot Esteban Gutiérrez: Wegen Behinderung des Williams-Fahrers Pastor Maldonado, muss der Mexikaner in der Startaufstellung zehn Plätze nach hinten rücken.

Esteban Gutierrez fuhr in den USA eigentlich auf den zehnten Rang
© getty
Esteban Gutierrez fuhr in den USA eigentlich auf den zehnten Rang
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Weil der Mexikaner im Qualifying zum Großen Preis der USA (Sonntag, 20.00 Uhr) im texanischen Austin Williams-Fahrer Pastor Maldonado behindert hatte, muss er in der Startaufstellung zehn Plätze nach hinten rücken. Gutiérrez war im Q3 auf Platz zehn gefahren. Profiteure sind auch die deutschen Fahrer Nico Rosberg und Adrian Sutil, die auf die Plätze 12 und 16 nach vorne rückten.

Das Klassement der Formel 1

Das könnte Sie auch interessieren
Pastor Maldonado beendet nach der Saison 2013 seine Zeit bei Williams

Driver Ranking: Der Wahnsinnige ist wieder da!

Michael Schumacher traut Sebastian Vettel viel zu

Schumi: Acht WM-Titel? Seb kann das!

Sebastian Vettel war auch beim Rennen in Austin nicht zu schlagen

Presse: "Vettel aus einer anderen Galaxie"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.