Donnerstag, 24.10.2013

Steuerstreit in Indien

Vettel droht Absage der WM-Party

Im eskalierenden Steuerstreit um den Grand Prix von Indien droht Sebastian Vettel der Ausfall seiner angepeilten WM-Party. Indiens Oberster Gerichtshof will am Freitag über einen eingebrachten Antrag entscheiden, ob das Rennen wie geplant am Sonntag stattfinden wird.

Sebastian Vettel würde in Indien ein fünfter Platz reichen, um den WM-Titel zu gewinnen
© getty
Sebastian Vettel würde in Indien ein fünfter Platz reichen, um den WM-Titel zu gewinnen

Die privaten Organisatoren des 16. von 19 Saisonrennen auf dem Buddh International Circuit vor den Toren Neu-Delhis sollen dem indischen Fiskus Steuern in Millionenhöhe schulden.

Red-Bull-Pilot Vettel würde in Indien ein fünfter Platz reichen, um seinen vierten WM-Titel in Serie zu gewinnen. Experten gehen allerdings nicht davon aus, dass das Rennen tatsächlich abgesagt wird.

Die Formel 1 in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Nicht nur Sebastian Vettel hat jetzt einen Grund zum Saufen

Mehr als 3000 Fans feiern Vettel in Heppenheim

Sebastian Vettel nahm seine Champagner-Flasche in Indien mit zur Pressekonferenz

Vettel: "Habe schon einen sitzen vom vielen Champagner"

Nach seinem vierten WM-Titel wird Sebastian Vettel mit Lobeshymnen überhäuft

Stimmen zu Vettels Triumph: "Ein Cocktail, gemixt vom lieben Gott"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.