Samstag, 05.10.2013

Behinderung des Force-India-Piloten Di Resta

Bianchi ans Ende des Feldes versetzt

Formel-1-Pilot Jules Bianchi muss beim Großen Preis von Südkorea vom 22. und letzten Startplatz ins Rennen gehen.

Jules Bianchi wird beim Großen Preis von Südkorea vom letzten Platz starten
© getty
Jules Bianchi wird beim Großen Preis von Südkorea vom letzten Platz starten

Damit bestraften die Rennkommissare den französischen Marussia-Fahrer für eine Behinderung des Force-India-Piloten Paul di Resta (Schottland) während des Qualifyings.

Das eigentliche Strafmaß sieht die Rückversetzung um drei Positionen vor, Bianchi hatte das Qualifying aber ohnehin nur auf dem 21. Rang abgeschlossen.

Das Klassement der Formel 1

Das könnte Sie auch interessieren
Charles Pic fährt im Caterham Jules Bianchi davon

Bianchi und Pic werden strafversetzt

Sebastian Vettel ist in Südkorea zum Start-Ziel-Sieg gefahren - dahinter gab's Chaos

Vettel gewinnt - Hülkenberg starker Vierter

Kimi Räikkönen krachte mit seinem Lotus beim Auftakttraining in die Mauer

Räikkönen crasht zum Korea-Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.