McLaren-Zukunft von Jenson Button unsicher

Von Alexander Maack
Freitag, 23.08.2013 | 16:03 Uhr
Jenson Button (l.) fuhr in dieser Saison bisher nur 39 WM-Punkte ein
© getty

Im Formel-1-Fahrerkarussell gibt es neben Kimi Räikkönen einen weiteren Top-Piloten ohne Vertrag. Jenson Button wartet noch auf eine Bestätigung, dass er auch 2014 für McLaren antritt.

"Ich denke, ich habe einen Vertrag für nächstes Jahr. Aber ich glaube nicht, dass er schon eine Unterschrift hat", verriet der 33-jährige Engländer am Rande des Großen Preises von Belgien in Spa.

Trotz der enttäuschenden Saison 2013, in der Button bisher nur 39 WM-Punkte einfuhr, will er den Standort Woking nicht verlassen. "Ich will wirklich nächstes Jahr noch hier sein. Sie mögen denken, dass das nach dieser Saison merkwürdig ist. Aber ich denke, dass sie auf eine bestimmte Art gut für uns ist", so Button.

Der Weltmeister von 2009 glaubt, dass McLaren 2014 wieder wesentlich stärkeres Auto hat. Zudem sieht er keine Alternativen für sich: Beim Weltmeisterteam Red Bull gilt Daniel Ricciardo als Favorit als künftiger Teamkollege von Sebastian Vettel.

"Red Bull ist erledigt"

"Ich glaube, Red Bull ist erledigt", so Button: "Der Platz bei Ferrari ist für jeden Fahrer eine großartige Möglichkeit." Allerdings sollen die Italiener an Kimi Räikkönen interessiert sein und zudem Gespräche mit Nico Hülkenberg führen, der neben dem aktuellen Piloten Felipe Massa als Kandidat für das Cockpit neben Vizeweltmeister Fernando Alonso gilt.

Buttons eigenen Geschmack dürfte ein Ferrari-Engagement unterdessen treffen: "Was sie erreicht haben, die Leidenschaft im Team und die Kultur sind sehr interessant. Hoffentlich bekommt jemand den Sitz, der es verdient."

Der Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung