Mittwoch, 17.07.2013

Mit Details erpresst

Mercedes-Sportchef Wolff angeblich abgehört

Mercedes-Sportchef Toto Wolff (41) ist in einem vertraulichen Gespräch angeblich abgehört und mit den pikanten Details der Unterhaltung später erpresst worden.

Toto Wolff soll mit pikanten Details einer privaten Unterhaltung erpresst worden sein
© getty
Toto Wolff soll mit pikanten Details einer privaten Unterhaltung erpresst worden sein

Das berichten die "Bild" und "Sport-Bild". In dem Gespräch soll sich Wolff despektierlich über Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, Teamchef Ross Brawn und Niki Lauda, Vorsitzender des Aufsichtsrates des Mercedes-Formel-1-Teams, geäußert haben. Zudem soll der Österreicher brisante Details über seine Anteile am Williams-Rennstall preisgegeben haben, die er eigentlich veräußern wollte, als er bei Mercedes die Nachfolge von Norbert Haug angetreten hatte.

Wolff war für den "SID" zu einer Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Ein Mercedes-Sprecher wollte die Berichte auf Nachfrage nicht kommentieren.

Das besagte Gespräch zwischen Wolff und Colin Kolles, ehemaliger Teamchef des Rennstalls Hispania Racing, soll am 18. Februar 2013 in Barcelona stattgefunden haben. Danach habe Kolles die Unterredung als Gedächtnisprotokoll niedergeschrieben. Wolff behauptet laut "Sport-Bild", danach habe Kolles ihn aufgefordert, eine bestimme Summe zu zahlen. Ansonsten würde er die Informationen an die Öffentlichkeit bringen.

Die Formel 1 im Überblick

Niki Lauda - Die Formel-1-Legende
Im Jahre 1971 bestritt der Österreicher seinen ersten Formel-1-Grand-Prix
© Imago
1/14
Im Jahre 1971 bestritt der Österreicher seinen ersten Formel-1-Grand-Prix
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda.html
Abseits der Piste war der dreifache Champion, der in Wien geboren ist, stets cool unterwegs
© Imago
2/14
Abseits der Piste war der dreifache Champion, der in Wien geboren ist, stets cool unterwegs
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=2.html
Lauda feierte in 171 Rennen nicht weniger als 25 Siege in der Königsklasse des Motorsports (hier vor Alain Prost und Ayrton Senna)
© Imago
3/14
Lauda feierte in 171 Rennen nicht weniger als 25 Siege in der Königsklasse des Motorsports (hier vor Alain Prost und Ayrton Senna)
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=3.html
1976 verunglückte Lauda (hier beim Essen mit Jackie Stewart) auf dem Nürburgring schwer und zog sich starke Verbrennungen im Gesicht zu
© Imago
4/14
1976 verunglückte Lauda (hier beim Essen mit Jackie Stewart) auf dem Nürburgring schwer und zog sich starke Verbrennungen im Gesicht zu
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=4.html
Das Unfallauto nach dem Horrorcrash sah so aus
© Imago
5/14
Das Unfallauto nach dem Horrorcrash sah so aus
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=5.html
Dennoch setzte er seine Karriere fort und errang in den Jahren 1977 und 1984 seine WM-Titel zwei und drei
© Getty
6/14
Dennoch setzte er seine Karriere fort und errang in den Jahren 1977 und 1984 seine WM-Titel zwei und drei
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=6.html
Mit seiner ersten Ehefrau Marlene hat Niki zwei Söhne (Lukas und Mathias)
© Getty
7/14
Mit seiner ersten Ehefrau Marlene hat Niki zwei Söhne (Lukas und Mathias)
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=7.html
Von 1993 bis 1995 fungierte der Luftfahrtunternehmer (hier mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone) als Berater von Ferrari
© Getty
8/14
Von 1993 bis 1995 fungierte der Luftfahrtunternehmer (hier mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone) als Berater von Ferrari
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=8.html
Mit dem siebenfachen Weltmeister Michael Schumacher führte Lauda viele eifrige Diskussionen
© Getty
9/14
Mit dem siebenfachen Weltmeister Michael Schumacher führte Lauda viele eifrige Diskussionen
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=9.html
Auch auf Promiveranstaltungen lässt sich Lauda oft blicken (hier mit Verona Pooth)
© Imago
10/14
Auch auf Promiveranstaltungen lässt sich Lauda oft blicken (hier mit Verona Pooth)
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=10.html
In den Jahren 2001 und 2002 war er Rennleiter und Teamchef bei Jaguar
© Getty
11/14
In den Jahren 2001 und 2002 war er Rennleiter und Teamchef bei Jaguar
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=11.html
Von vielen Mädels eingekreist fühlt sich Niki sichtlich wohl
© Getty
12/14
Von vielen Mädels eingekreist fühlt sich Niki sichtlich wohl
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=12.html
Sein Sohn Mathias fuhr zwischen 2006 und 2009 für Mercedes in der DTM
© Getty
13/14
Sein Sohn Mathias fuhr zwischen 2006 und 2009 für Mercedes in der DTM
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=13.html
Aktuell fungiert Lauda an den Formel-1-Wochenenden als TV-Experte
© Getty
14/14
Aktuell fungiert Lauda an den Formel-1-Wochenenden als TV-Experte
/de/sport/diashows/niki-lauda/die-besten-bilder-von-niki-lauda,seite=14.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Ungarn-GP
Autosport TV
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
0a0f8217-94f0-41b7-ab3b-5debf3857793
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Mercedes-Sportchef Toto Wolff (41) ist in einem vertraulichen Gespräch angeblich abgehört und mit den pikanten Details der Unterhaltung später erpresst worden.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: