Red Bull bedroht sich - Mercedes erneut stark?

Von Alexander Maack
Donnerstag, 11.04.2013 | 20:50 Uhr
Geraten Webber und Vettel auch in China aneinander? - Die Stallorder ist auf jeden Fall aufgehoben
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
16. Dezember
BSL
Besiktas -
Galatasaray
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
NBA
Rockets @ Wizards

Nach drei Wochen Pause steht mit dem Großen Preis von China endlich das dritte Formel-1-Rennen der Saison an. Die Teams pokern mit zahlreichen Neuerungen. Red Bulls Vorsprung könnte schmelzen, vor allem weil die Gefahr durch den Konflikt zwischen Sebastian Vettel und Mark Webber im eigenen Team lauert.

Bei Red Bull ist seit dieser Woche endgültig klar, dass WM-Leader Vettel in dieser Saison nicht mehr von seinem Team angewiesen wird, seinem Teamkollegen den Vortritt zu lassen. "Stallorder wird es bei uns keine mehr geben", sagte Motorsportchef Helmut Marko der "Sport Bild".

Nachdem der deutsche Dreifachweltmeister sich vor drei Wochen über die Anordnung von Teamchef Christian Horner hinweggesetzt hatte, kann er nun frei fahren. Allerdings gilt diese Regelung auch für Webber, was für Vettel zu einem großen Problem werden könnte. "Das macht die Sache leichter", findet Webber.

Auch er kann nun jederzeit volles Risiko gehen. "Offensichtlich ist die Beziehung angespannter und das ist nicht das erste Mal", sagte der Australier: "Im Moment konzentrieren wir uns nur auf unsere Einzelleistungen."

Vettel: "Mark hatte es nicht verdient"

Die Frage, die sich vor dem China-Grand-Prix stellt, ist: Wie reagieren die beiden Piloten, wenn sie wieder direkt hintereinander fahren? Der Weltmeister aus Heppenheim gibt sich trotzig. "Ich würde wohl wieder so handeln, weil Mark es wegen Vorkommnissen in der Vergangenheit nicht verdient hat, dass ich als Zweiter durch das Ziel fahre", sagte Vettel: "Ich habe nie Unterstützung von ihm bekommen."

Die Fans dürfte ein weiteres teaminternes Duell freuen, der Pulsschlag am Kommandostand wird dagegen gegebenenfalls gegen 200 tendieren. Neben der Gefahr einer Kollision bereiten die Reifen Sorgen. Kämpfen Vettel und Webber rundenlang gegeneinander, riskieren sie, dass die viel kritisierten Pneus zu früh stark abbauen.

Mercedes darf hoffen

Die Konkurrenz würde sich freuen. Besonders Mercedes darf auf dem 5,541 Kilometer langen Shanghai International Circuit im Sumpfgebiet vor den Toren der Millionenmetropole auf ein weiteres Erfolgserlebnis hoffen. Im Vorjahr holte sich Nico Rosberg seine erste Pole-Position und den Premieren-Rennsieg.

Der Wiesbadener ist ein echter Shanghai-Spezialist. "Ich mag die Strecke sehr und habe mit unserem aktuellen Auto ein gutes Gefühl vor diesem Grand Prix", so Rosberg. Auch sein Silberpfeil-Teamkollege Lewis Hamilton mag das Rennen in China. 2012 stand der damalige McLaren-Pilot in der Startaufstellung und auf dem Siegerpodest auf Rang zwei. Der Brite ist zudem Rekordsieger des China-GP, weil es keinem anderen Fahrer gelang, zwei der bisherigen neun Rennen zu gewinnen.

Shanghai ist eine Mercedes-Strecke

Generell liefen die Autos der Stuttgarter in Shanghai bisher gut, weil die Vorderreifen durch die harten Bremsmanöver mehr gefordert sind als die hinteren Pneus. Den letztjährigen Triumph zu wiederholen, wird dennoch schwer. Die Charakteristik des Silberpfeils und die Rahmenbedingungen haben sich nämlich geändert.

"Wir haben dieses Jahr andere Reifen, eine ganz neue Situation. Du kannst es nicht vergleichen, sondern musst dich anpassen", bestätigte Rosberg. Pirelli nominierte zum ersten Mal in dieser Saison die Mischungen weich und medium. Besonders der linke Pneu wird in Shanghai stark beansprucht.

Deshalb stapelt Mercedes tief. "Wir müssen den Abstand zur Spitze weiter verringern und unsere Entwicklungsgeschwindigkeit aufrecht erhalten", mahnte Teamchef Ross Brawn, der seine Fahrer in Malaysia wegen Benzinknappheit gezwungenermaßen eingebremst hatte.

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, haben die Ingenieure in den vergangenen drei Wochen hart gearbeitet. Zwischen den direkt aufeinanderfolgenden Rennen zu Saisonbeginn blieb kaum Zeit für detaillierte Analysen. Dass es in China neue Teile gibt, bestätigten sowohl Brawn als auch Mercedes-Sportdirektor Toto Wolff: Neue Front- und Heckflügel sollen den Abtrieb auf der 1,4 Kilometer langen Gerade verringern.

Ferrari mit neuen Teilen für ein besseres Qualifying

Auch Ferrari hat Updates zu bieten. "Wir sind gut auf China vorbereitet und werden die ganzen neuen Teile dabei haben, die wir nach der Arbeit in der Fabrik und im Simulator letzte Woche eingeplant haben", erklärte Felipe Massa.

Der Fokus der Scuderia war dabei klar festgelegt. "Wir müssen im Qualifying die Schnellsten werden und daran arbeiten wir momentan hart", meinte Technik-Direktor Pat Fry: "Wir haben uns auf Longruns konzentriert, auch wenn die dieses Jahr nicht so lang sind wie früher, da wir mehr Boxenstopps während der Rennen erwarten."

Räikkönen kann abermals von den Pirelli-Slicks profitieren

"Wir erwarten, dass die meisten Piloten auf eine Dreistopp-Strategie setzen", glaubt Pirelli-Sportchef Paul Hembery:

"Einige könnten es aber vielleicht auch mit zwei Stopps probieren." Darunter könnte abermals Kimi Räikkönen fallen. Der Iceman, der mit neun Zählern Rückstand auf Vettel Rang zwei in der Fahrerwertung belegt, schickt sich mit seinem reifensparenden Lotus an, McLaren-Fahrer Jenson Button den Ruf des Reifenflüsterers abzunehmen.

In Australien schaffte es Räikkönen als einziger Spitzenpilot die gesamte Renndistanz mit zwei Reifenwechseln zu überstehen. "Es gibt keinen Grund, warum es in China nicht gut laufen sollte", erklärte der Finne: "Es ist eine echte Rennstrecke und es gibt gute Überholmöglichkeiten. Unser Auto sieht bisher gut aus. Warten wir also ab, was passiert, wenn wir auf die Strecke fahren."

Räikkönen fuhr schon in Malaysia mit einem weiterentwickelten Auspuff. In China kommen nun neue Updates für Front- und Heckflügel dazu. Zudem soll Teamkollege Romain Grosjean nun mit dem gleichen Auto fahren wie sein Teamkollege. In Sepang musste er noch auf den neuen Auspuff verzichten.

Alle Teams und Fahrer 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung