Massa fährt Bestzeit - Vettel abgeschlagen

Von Alexander Maack
Freitag, 12.04.2013 | 09:26 Uhr
Felipe Massa fuhr in Shanghai bei den Freitagstrainings die schnellste Rundenzeit
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays

Felipe Massa ist beim Großen Preis von China im 2. Freien Training in 1:35,340 Minuten die Bestzeit gefahren. Der Ferrari-Pilot verwies den WM-Zweiten Kimi Räikkönen im Lotus um 0,152 Sekunden auf Rang zwei. Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel konnte nicht mit seinem Red-Bull-Partner Mark Webber mithalten.

Zu Beginn des ersten Grand Prix nach der missachteten Red-Bull-Teamorder hängte Webber (5.) seinen Teamkollegen Vettel (10.) mit sieben Zehntelsekunden Vorsprung deutlich ab.

"Es lief nicht ganz rund. Wir müssen uns steigern", sagte Vettel anschließend unzufrieden: "Ich hatte am Nachmittag etwas zu kämpfen. Die Lücke zu den Jungs vorne war größer als gewünscht."

Die Zeiten des 2. Freien Trainings in der Übersicht

Der Weltmeister aus Heppenheim hatte bereits auf seiner ersten schnellen Runde Probleme mit der Balance und klagte über Untersteuern. "Ich spüre den Reifen noch nicht besonders", erklärte der Heppenheimer, der nicht beunruhigt ist: "Wenn wir alles zusammenbekommen, dürfte es einen ordentlichen Schub geben."

Den spürte Nico Rosberg schon am Freitag. Nach einer dominanten Vorstellung im morgendlichen Auftakttraining reihte sich der Mercedes-Pilot am Nachmittag als Vierter knapp hinter Vizeweltmeister Fernando Alonso ein, der im zweiten Ferrari die drittschnellste Zeit fuhr.

Hamilton: "Nico fährt fantastisch"

"Nico fährt fantastisch. Er ist auf dem bisherigen Höhepunkt seiner Karriere", freute sich Lewis Hamilton mit seinem Teamkollegen. Allerdings ist sich Rosberg selbst noch nicht sicher, ob es am Sonntag zum zweiten Sieg seiner Karriere reichen könnte.

Der 27-Jährige will zuerst intensiv am Setup arbeiten: "Alles muss perfekt sein, sonst wird es nicht funktionieren." Seine Hoffnung auf einen Podestplatz ist aber berechtigt: Massa, Räikkönen und Alonso fuhren erst deutlich später ihre persönlichen Bestzeiten. Die Strecke hatte dadurch mehr Grip.

Massa begeisterte vor allem gegen Ende des Trainings bei seinem Longrun. Der Brasilianer fuhr durchgehend etwa eine Sekunde schneller als die gesamte Konkurrenz, was darauf hindeutet, dass er wesentlich weniger Benzin an Bord hatte.

"Mit Softs ein beeindruckendes Tempo"

"Ich bin immer noch beeindruckt von dem Unterschied in der Leistung", gab Massa zu, verteidigte sich aber: "Ich habe mit den Softs ein beeindruckendes Tempo hingelegt."

Einen völlig anderen Eindruck von den Reifen hatte Hamilton gewonnen. Er unterstützte die Kritik von Vettel. "Die weichere Reifenmischung ist 'Hardcore'", erklärte der Brite bei "Sky Sports F1": "Ich weiß nicht, ob es die richtige Wahl für diesen Kurs ist." Allerdings werden sich die Probleme im Laufe des Wochenendes verringern. Die Piloten bringen mehr Gummi auf den Asphalt, was die Haftung erhöht und das Körnen der Reifen wesentlich reduziert.

Hülkenberg und Hamilton behindern sich

Doch nicht nur die Reifen frustrierten Hamilton. "Ich fühle mich immer noch etwas unwohl im Auto", sagte der Weltmeister von 2008: "Wir haben vor der Session etwas an den Bremsen geändert, was ein massiver Unterschied war, ein Schritt nach vorne."

Der Brite schaffte es dennoch nur auf Rang sieben, weil er im schnellen zweiten Sektor von Nico Hülkenberg im Sauber ausgebremst wurde. Hamilton verlor dadurch etwa vier Zehntel und hätte sich ohne die Behinderung ebenfalls vor Webber eingereiht.

Hülkenbergs Manöver entstand jedoch nicht zufällig. Der Emmericher revanchierte sich damit für die vorangegangene Runde, als ihn der britische Silberpfeil-Pilot behindert hatte. Hülkenberg wurde durch den Zeitverlust nur 17.

Jenson Button meldet sich zurück

Einen erfreulichen Freitag erlebte Jenson Button im McLaren auf Platz sechs. Der Weltmeister von 2009 war bei den ersten beiden Saisonrennen noch chancenlos, nachdem sein Rennstall das Auto im Winter radikal verändert hatte. Die neuen Teile, die McLaren in China erstmals einsetzt, scheinen sich jedoch auszuzahlen.

Hinter Button platzierten sich auch die beiden Force-India-Fahrer in den Top Ten. Adrian Sutil belegte mit 1,174 Sekunden Rückstand auf Massas Bestzeit Rang acht. Paul Di Resta war als Neunter rund eine Zehntelsekunde langsamer.

Alle Teams und Fahrer 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung