Horner: "Räikkönen hat mich überrascht"

Von Alexander Maack
Freitag, 08.03.2013 | 13:23 Uhr
Kimi Räikkönen ist für den Red-Bull-Teamchef ein Favorit in Melbourne
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
European Challenge Cup
Live
Gloucester -
Pau
Ligue 1
Live
Caen -
Marseille
Championship
Live
Derby County -
Bristol City
Primera División
Live
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Tondela
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Horse Racing (Racing UK)
Clarence House Chase
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League Karate -
Paris
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Lotus-Pilot Kimi Räikkönen erhält vor dem Saisonstart der Formel 1 in Australien Lob von Red Bull. Der Finne zählt für Teamchef Christian Horner zu den Favoriten für das Rennen in Melbourne.

"Kimi ist wieder auf Touren und hatte im letzten Jahr ein gutes Auto", sagte Horner gegenüber britischen Medien. Besonders die Leistung des Finnen nach seinem Comeback im vergangenen Jahr hat den 39-Jährigen beeindruckt. "In vielerlei Hinsicht hat er mich überrascht. Aber er ist ein Fahrer, der keinen Unsinn macht. Er kommt und macht seinen Job."

Räikkönen hatte seine Formel-1-Laufbahn Ende 2009 für zwei Jahre unterbrochen, um in der Rallye-WM anzutreten. Im vergangenen Jahr kehrte er ohne Startschwierigkeiten in die Königsklasse zurück, wurde Dritter der Fahrerwertung und gewann das Rennen in Abu Dhabi.

Red Bull peilt weitere Titel an

Für Horner steht aufgrund der Klasse Räikkönens fest, dass Lotus in diesem Jahr wieder zu den Top-Teams gehört: "Es gab mehr Rennen, die sie hätten gewinnen können und sie sind ein gutes Team." Trotz der Konkurrenz hält er seinen eigenen Red-Bull-Rennstall aber für stark genug, um beide Weltmeisterschaften zum vierten Mal in Folge zu gewinnen.

"Bei uns herrscht ein unbedingter Wille, den Weg fortzusetzen und die Titel zu verteidigen. In bestimmten Hinsichten ist der Druck weg, aber andererseits setzen wir uns selbst unter Druck, um den guten Lauf fortzusetzen", erklärte Horner: "Wir haben echtes Verlangen und Entschlusskraft im Team. Das war immer eine unserer Stärken."

"Newey würde ein Besen fressen"

Diese Motivation zeigt sich nach Horners Ansicht im gesamten Team. Dennoch hob er die Rolle seines Technischen Direktors besonders hervor. "Adrian Newey würde eher einen Besen fressen als ein Rennen zu verlieren", unterstrich Horner die Erfolgsbesessenheit des 54-jährigen Designers. Newey entwarf vor seinem Engagement bei Red Bull schon für Williams und McLaren Weltmeister-Autos.

Sebastian Vettels Erfolge der letzten Jahre betrachtet Horner als Argument gegen den Vorwurf, das Red-Bull-Team habe keine Tradition: "Die Titel stehen in den Geschichtsbüchern. Das beweist, dass wir keine Eintagsfliege sind." Der österreichische Getränkekonzern übernahm Ende 2004 das frühere Jaguar-Team und baute sein Formel-1-Engagement danach sukzessive aus.

Button wäre fast bei Toro Rosso gelandet

Wie Horner gegenüber der "Daily Mail" offenbarte, hatte sogar der heutige McLaren-Pilot Jenson Button Interesse, zu den Österreichern zu wechseln. "Er hat in letzter Minute einen Vertrag bekommen, aber ich kann mich erinnern, dass sein Management uns im Winter 2008 gefragt hat, ob Toro Rosso einen Platz frei hat", sagte Horner. Button gewann 2009 mit Brawn-GP seinen bisher einzigen WM-Titel.

Nachdem Mercedes das Brawn-Team übernahm, wechselte Button zu McLaren. Wie sich der Brite dort gegen Lewis Hamilton behauptete, imponiert Horner: "Wenn man sich die Kehrtwendung in Buttons Karriere vor Augen führt, dann ist seine Verwunderung über die Fragen bezüglich seiner Bereitschaft, McLaren zu führen, verständlich." Viele Experten sahen Button in den vergangenen Jahren als teaminterne Nummer zwei hinter Lewis Hamilton, der in diesem Jahr zu Mercedes wechselte.

Horner widerspricht dieser Auffassung: "Es sah sehr schnell danach aus, als wäre er in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Und dann hat er natürlich auch angefangen, auf der Strecke seine Leistung abzuliefern." In drei gemeinsamen Jahren konnte Button seinen Teamkollegen in der Gesamtwertung einmal schlagen. In der letzten Saison fuhr er nur zwei WM-Zähler weniger ein als Hamilton.

Formel 1: Die Termine 2013 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung