FIA erwartet keine Technik-Proteste

Von Alexander Maack
Donnerstag, 14.03.2013 | 18:13 Uhr
Charlie Whiting will die Regeln der FIA für die Saison 2014 erneut präzisieren
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
DAZN ONLY Golf Channel
Diamond Resorts Invitational 2018 -
Tag 3
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
NBA
Pelicans @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Januar
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
NBA
Lakers @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Januar
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
CEV Champions League
PAOK -
Friedrichshafen
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Jaguars @ Patriots
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
NBA
Thunder @ Pistons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der Renndirektor des Automobilverbands FIA erwartet bei den ersten Formel-1-Rennen der kommenden Saison keine Proteste der Teams gegen technische Neuerungen der Konkurrenz. Dafür präzisiert Charlie Whiting die Regeln für 2014.

"Ich bin mir keiner neuen Kontroverse bewusst, die da vor sich hin schwelt", sagte Whiting. Der Brite war zusammen mit dem FIA-Deligierten Jo Bauer bei den Tests in Barcelona vor Ort gewesen, um "zu verhindern, dass wir oder die Rennställe hier in Australien eine unliebsame Überraschung erleben."

Bereits bei den Wintertests hatten Red Bull, Lotus und Williams mit neuen Motoreneinstellungen experimentiert. "Renault ging von der irrigen Annahme aus, dass eine andere gewählt werden darf. Wir haben ihnen gesagt, dass das nicht gehe", erklärte Whiting.

Das veränderte Mapping wollte Red Bull erstmals beim Deutschland-Grand-Prix 2012 einsetzen. Die FIA legte jedoch fest, dass die Einstellungen denen, aus einem der ersten vier Saisonrennen entsprechen mussten. Trotz des Vororttermins kann sich Whiting vorstellen, dass die Teams im Saisonverlauf noch Entwicklungen präsentieren werden, die nicht dem Reglement entsprechen. "Man weiß nie, was über das Jahr noch alles kommt", so Whiting, der seit 1988 für die FIA arbeitet.

Whiting präzisiert Regeln für 2014

Im kommenden Jahr wird der Brite dafür wahrscheinlich wieder öfter eingreifen müssen. Die Formel 1 wechselt 2014 zu V6-Turbo-Motoren. Aktuell fahren die Teams noch mit V8-Aggregaten. Die kompakteren Antriebseinheiten werden zudem einen starken Einfluss auf die Aerodynamik der Autos haben.

Nun offenbarte Whiting weitere Regelmodifikationen. "Die Idee ist, dass nicht jeder Fahrer fünf Powerunits hat, sondern fünf Turbolader, fünf Motoren, fünf Energiespeicher, fünf MGUs, und so weiter."

Bisher durfte jeder Fahrer acht Motoren pro Saison einsetzen. Das Energierückgewinnungssystem KERS, das im kommenden Jahr durch die zusätzliche Nutzung der Motorwärme deutlich leistungsfähiger ist, und künftig unter dem Namen MGU firmiert, war dabei nicht betroffen.

Kleinere Strafen

Auch für den Fall, dass ein Team ein zusätzliches Bauteil während einer Saison nutzt, kündigte der Brite ein Umdenken an. "Ein Fahrer kann fünf Turbolader benutzen. Wenn er den sechsten braucht, wird er um zwei oder drei Plätze in der Startaufstellung nach hinten versetzt", so Whiting: "Für jedes Element eine kleine Strafe."

"Bisher wurden die neuen Vorschriften so interpretiert, dass in der gesamten Saison 2014 nur fünf Antriebsstränge eingesetzt werden dürfen. Die Präzisierung erleichtert den Teams nun die Entwicklung.

Cockpit-Abdeckung könnte kommen

Dagegen prüft die FIA noch immer, wie der Fahrer wirksamer vor abgerissenen Rädern geschützt werden kann. "Das ist ein Langzeitprojekt", hebt Whiting hervor: "Es ist aber sehr etwas zu finden, dass stark genug ist, und der Fahrer trotzdem sieht, wo er hinfährt." Simulatortests mit einer Metallkonstruktion hätten keine repräsentative Rückmeldung der Fahrer ergeben.

"Wir suchen mit Hilfe der Jungs vom FIA-Institut und der Top-Teams noch nach einem Weg", so Whiting. Auch die Abdeckung des Cockpits mit einer Glashaube sei weiterhin möglich.

Der Formel 1 Rennkalender 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung