Sonntag, 17.03.2013

Zytek-Engagement ab 2014 denkbar

Motorenhersteller vor Formel-1-Einstieg?

Das britische Unternehmen Zytek könnte offenbar künftig als neuer Motorenlieferant für Formel-1-Teams auftreten. Die Firma arbeitet an einem eigenen System für das 2014er Reglement.

2009 kooperierte Mercedes bei der KERS-Entwicklung mit dem britischen Unternehmen Zytek
© getty
2009 kooperierte Mercedes bei der KERS-Entwicklung mit dem britischen Unternehmen Zytek

Ab 2014 nutzen die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) WEC und die Formel 1 ein ähnliches Reglement. Nun will ein britischer Hersteller offenbar die Überschneidungen ausnutzen. "Entwicklungsfokus liegt auf Hybrid-Systemen für die 2014er Bestimmungen (F1 & WEC)", teilte Zytek Systems auf dem firmeneigenen Twitter-Account mit. Viel mehr könne man aktuell nicht sagen.

Für die F1-Teams sind ab der kommenden Saison zwei verschiedene Energierückgewinnungssysteme vorgesehen, bei denen neben der Bremsenergie auch die Wärmeenergie der Turbomotoren in Strom umgewandelt wird. Die Antriebsaggregate der Motorsport-Königsklasse könnten laut Reglement auch in der Langstrecken-Weltmeisterschaft eingesetzt werden.

Zytek kooperiert mit Honda

Interessant ist, dass Honda seit letztem Sommer bei der Energierückgewinnung im Motorsport mit Zytek zusammenarbeitet. Auf eine Nachfrage, ob das Unternehmen für die Japaner oder Cosworth entwickle, wich man aus: "Vielleicht werden wir selbst eine ganze Antriebseinheit bauen."

Allerdings gibt es offensichtlich noch ein Hindernis. "Wir brauchen eine seriöse Finanzierung, um aus dem Konzept ein wettbewerbsfähiges Paket zu machen", beschrieb das Unternehmen die aktuelle Hürde.

Vielfältige Erfahrungen im Motorsport

Die Erfahrungen Zyteks im Motorsport sind breitgefächert. Ab 1996 rüstete die Firma die Formel-3000-Serien weltweit exklusiv mit Motoren aus und belieferte anschließend die A1GP-Serie mit Aggregaten und Elektronik.

2002 engagierten sich die Briten mit eigenen Wagen in der American-LeMans-Series (ALMS). Die Fahrzeuge werden heute von Privatteams in der ALMS und im europäischen Pendant, der Euopean-Le-Mans-Series, eingesetzt.

Zudem entwickelten die Ingenieure in Repton einen DTM-Prototyp für MG. Als die MG-Rover Group 2005 Insolvenz anmelden musste, wurde das fast fertige Projekt eingestellt.

Auch in der Formel 1 ist Zytek schon bekannt. Mercedes kooperierte 2009 bei der Entwicklung des aktuellen Energierückgewinnungssystems KERS mit den Briten.

Australien-GP: Grid Girls, Legenden und der Iceman
GROSSER PREIS VON AUSTRALIEN: Nicht schlecht, Herr Del Piero! Der Italiener, der sein Geld in Australien verdient, stattete mit einem Model dem Rennen einen Besuch ab
© getty
1/11
GROSSER PREIS VON AUSTRALIEN: Nicht schlecht, Herr Del Piero! Der Italiener, der sein Geld in Australien verdient, stattete mit einem Model dem Rennen einen Besuch ab
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso.html
Apropos Legenden: Mit Sir Jack Brabham (l.) und Alan Jones waren zwei ehemalige Weltmeister auch vor Ort, die beide geehrt wurden
© getty
2/11
Apropos Legenden: Mit Sir Jack Brabham (l.) und Alan Jones waren zwei ehemalige Weltmeister auch vor Ort, die beide geehrt wurden
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=2.html
Mirjam Weichselbraun? Nein, das ist Emilia Pikkarainen, die Freundin von Williams-Pilot Valtteri Bottas. Dieser Glückspilz!
© getty
3/11
Mirjam Weichselbraun? Nein, das ist Emilia Pikkarainen, die Freundin von Williams-Pilot Valtteri Bottas. Dieser Glückspilz!
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=3.html
Was natürlich auch nicht fehlen darf: Grid Girls und ein paar verrückte Streckenposten, die passend zum St. Patrick's Day grüne Hüte tragen
© getty
4/11
Was natürlich auch nicht fehlen darf: Grid Girls und ein paar verrückte Streckenposten, die passend zum St. Patrick's Day grüne Hüte tragen
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=4.html
Können Beine wirklich zu lang sein? Natürlich nicht! Nur der Typ in orange stört ein wenig
© getty
5/11
Können Beine wirklich zu lang sein? Natürlich nicht! Nur der Typ in orange stört ein wenig
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=5.html
Vor dem Rennen mussten die Piloten erst mal zum Klassenfoto. Bitte lächeln!
© getty
6/11
Vor dem Rennen mussten die Piloten erst mal zum Klassenfoto. Bitte lächeln!
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=6.html
Startschuss zur neuen Formel-1-Saison! Zu Beginn des Rennens lief für Pole-Setter Sebastian Vettel noch alles nach Plan
© getty
7/11
Startschuss zur neuen Formel-1-Saison! Zu Beginn des Rennens lief für Pole-Setter Sebastian Vettel noch alles nach Plan
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=7.html
Der Weltmeister gewann den Start und konnte sich ein wenig absetzen. Doch während Vettel und Co. Probleme mit den Reifen bekamen,...
© getty
8/11
Der Weltmeister gewann den Start und konnte sich ein wenig absetzen. Doch während Vettel und Co. Probleme mit den Reifen bekamen,...
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=8.html
...profitierte Kimi Räikkönen von seiner Zwei-Stopp-Strategie und gewann das erste Rennen der neuen Saison. Da gönnt man sich schon einen kleinen oder...
© getty
9/11
...profitierte Kimi Räikkönen von seiner Zwei-Stopp-Strategie und gewann das erste Rennen der neuen Saison. Da gönnt man sich schon einen kleinen oder...
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=9.html
...großen Schluck Champagner. Flankiert wurde der Iceman auf dem Podest von Fernando Alonso und Vettel
© getty
10/11
...großen Schluck Champagner. Flankiert wurde der Iceman auf dem Podest von Fernando Alonso und Vettel
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=10.html
Während die einen feierten, musste Nico Rosberg mal wieder auf ein Zweirad zurückgreifen. Es kann nur besser werden für Mercedes
© getty
11/11
Während die einen feierten, musste Nico Rosberg mal wieder auf ein Zweirad zurückgreifen. Es kann nur besser werden für Mercedes
/de/sport/diashows/1303/formel-1/australien-gp/rennen/die-besten-bilder-melbourne-grid-girls-kimi-raeikkoenen-sebastian-vettel-fernando-alonso,seite=11.html
 

Alexander Maack

Diskutieren Drucken Startseite
USA-GP
Autosport TV
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
0a0f8217-94f0-41b7-ab3b-5debf3857793
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Das britische Unternehmen Zytek könnte offenbar künftig als neuer Motorenlieferant für Formel-1-Teams auftreten. Die Firma arbeitet an einem eigenen System für das 2014er Reglement.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: