Alonso: Bestzeit bei Sutil-Comeback

SID
Donnerstag, 21.02.2013 | 17:07 Uhr
Fernando Alonso pilotierte den Ferrari in Abwesenheit von Rivale Sebastian Vettel auf Rang eins
© getty
Advertisement
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
NHL
Blues @ Stars
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Premiership
Wasps -
London Irish
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
NHL
Predators @ Avalanche
Ligue 1
Marseille -
Nantes
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
7. März
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
Championship
Leeds -
Wolverhampton
NBA
Rockets @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
8. März
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2
NBA
Spurs @ Warriors
NBA
Jazz @ Grizzlies
NBA
Suns @ Hornets

In Abwesenheit von Rivale Sebastian Vettel glänzte Fernando Alonso auf dem Circuit de Catalunya mit der Bestzeit. Der Spanier war nur minimal langsamer als Sergio Perez am Mittwoch. Bei den weiteren Top-Teams standen Longruns auf dem Plan. Und Adrian Sutil feierte sein Comeback im Force India.

Ein Jahr wartete Adrian Sutil auf diesen Moment: Am Donnerstag durfte er wieder in einen Formel-1-Boliden steigen. "Ich bin fit, war im Simulator und mache das nicht zum ersten Mal", betonte der 30-Jährige.

Auf der Strecke präsentierte sich Sutil grundsolide, erfüllte die Vorgaben von Force India. Mit 1:22.877 Minuten war er rund eine Sekunde schneller als Stammpilot Paul di Resta am Vortag.

Dennoch: "Es macht keinen großen Unterschied, wie es hier läuft. Da gibt es noch andere Faktoren, die eine Rolle spielen." Etwa die finanzielle Komponente.

Am Freitag übernimmt Jules Bianchi, der dem Team wohl eine größere Mitgift liefern würde, das Lenkrad. Die Entscheidung über das zweite Cockpit soll Anfang nächster Woche fallen.

Der Fahrplan bis zum Saisonstart

Alonso mit Qualifying-Simulation

Indes schnappte sich Fernando Alonso Rang eins: Neben Aerodynamik-Fahrten widmete sich der Ferrari-Star einer Qualifying-Simulation. Immer wieder holte er sich weiche Reifensätze für schnelle Versuche.

Dass Alonso dies in Abwesenheit von Weltmeister Sebastian Vettel tat, war wohl kein Zufall. Letztlich blieb er in 1:21.875 nur 27 Tausendstel hinter der bisherigen Wochen-Bestzeit von Mclaren-Pilot Sergio Perez. Über die Spritmenge lässt sich, wie meist bei Testfahrten, nur spekulieren.

Ein Lebenszeichen lieferte Sauber. Nachdem an den Tagen zuvor Neuerungen probiert und Reifen-Vergleiche im Fokus standen, trieb der verkühlte Nico Hülkenberg die Setup-Arbeit voran. Auf den Softs erzielte er die 1:22.160 - durchaus beachtlich.

Top-Teams mit Rennsimulation

Die anderen Spitzen-Teams konzentrierten sich vermehrt auf Longruns: Romain Grosjean spulte mit 66 Runden eine Renndistanz ab - mit sehr konstanten Zeiten. Zuvor peitschte er den Lotus mit weichen Pneus auf Rang drei (1:22.188).

Hinter ihm landete Nico Rosberg. Während er am Vormittag erstmals in der Box verharrte - an seinem Dienstwagen wurden größere Adaptionen vorgenommen - versuchte er danach, das Reifen-Rätsel zu durchblicken.

Die Testzeiten im Überblick

Positiv: Sobald Rosberg die Medium-Pirellis langsam anfuhr - jenseits der 1:30er -, hielten sie länger als erwartet. Am Ende eines 19-Runden-Stints kam er immerhin noch auf 1:29,5-Zeiten.

Supersoft sind unberechenbar

Auch McLaren hielt sich diesmal zurück: Jenson Button, der Perez ablöste, fuhr seine beste Zeit in 1:22.840 auf harten Reifen. Mehr wollte der Brite an diesem Tage nicht zeigen. Gleiches gilt für Red Bull.

Nachdem Dreifach-Weltmeister Sebastian Vettel an den Tagen zuvor konstant überzeugte, war Mark Webber mit jeder Menge Sprit unterwegs. Er simulierte ebenfalls den Sonntag. Die 1:23.024 reicht nur zu Rang neun.

Interessante Erkenntnisse sammelte auch Williams: Pastor Maldonado wagte sich in der Früh auf Supersoft-Reifen hinaus. Die kühle Strecke führte dazu, dass sie unberechenbar abbauten. "Die halten hier keine Runde", bestätigte Saubers Hülkenberg.

Tag 3 - 21.02.
PlatzFahrerTeamZeitRunden
1.F. Alonso
Ferrari1:21.87597
2.N. Hülkenberg
Sauber
1:22.16091
3.R. Grosjean
Lotus
1:22.188119
4.N. Rosberg
Mercedes
1:22.611107
5.P. Maldonado
Williams
1:22.67579
6.V. Bottas
Williams1:22.82667
7.J. Button
McLaren1:22.84071
8.A. Sutil
Force India
1:22.87778
9.M. Webber
Red Bull
1:23.024108
10.J.-E. Vergne
Toro Rosso
1:23.366106
11.M. Chilton
Marussia
1:25.69057
12.G. van der Garde
Caterham
1:26.17793

Die Formel-1-Termine 2013

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung