Formel 1

Hammer! Aus für Norbert Haug

Von SPOX
Norbert Haug fing 1990 im Motorsport bei Mercedes an
© Getty

Das ist eine faustdicke Überraschung! Mercedes hat die Trennung von Norbert Haug offiziell bestätigt. Der Schritt erfolge in gegenseitigem Einvernehmen, teilte der Automobilkonzern mit.

Nach 22 Jahren gehen der Automobil-Hersteller und sein Motorsport-Chef getrennte Wege. Haugs Vertrag werde zum Jahresende einvernehmlich aufgelöst, heißt es in der Pressemitteilung.

Der 60-Jährige ist damit nach Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bereits das zweite Zugpferd, das den Formel-1-Rennstall verlässt. Haug galt als entscheidender Faktor für die Stuttgarter beim Schumi-Comeback in der "Königsklasse".

Überraschend ist vor allem der Zeitpunkt der Trennung. Bereits vor zwei Wochen war die Saison mit dem dritten WM-Titel in Folge für Sebastian Vettel zuendegegangen. Am 17. März 2013 steigt bereits der Australien-GP in Melbourne.

Nur ein Rennsieg in zwei Jahren

Nur ein Sieg steht seit der spektakulären Rückkehr des Mercedes-Werksteams zu Buche: Nico Rosberg hatte im April 2012 den GP von China gewonnen.

"Leider konnten wir seit der Gründung unseres eigenen Werksteam seit 2010 unsere eigenen Erwartungen mit einem Sieg 2012 noch nicht erfüllen, aber die Weichen sind für Erfolge gestellt und das Team und unsere Fahrer werden alles geben, diese zu erreichen", sagte Haug.

"Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motosport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat für mich eine ganze Ära geprägt - und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet", erklärte Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche.

Hamilton-Neustart ohne Haug?

Der ehemalige Journalist Haug hatte 1990 bei Mercedes angefangen und die Marke federführend in die Formel 1 zurückgeführt.

Der "Neustart" mit Ex-Weltmeister Lewis Hamilton soll nun offenbar ohne Haug stattfinden. Über einen Nachfolger auf der Position des Motorsportdirektors ist noch nichts bekannt.

Die Fußstapfen sind groß: Während Haugs Amtszeit wurde Mercedes drei Mal Formel-1 Weltmeister. Mika Häkkinen (1998, 1999) und Lewis Hamilton (2008) setzten sich im Silberpfeil die WM-Krone auf.

Auch in der DTM feierten Mercedes und Haug Erfolge.

Formel 1: So wurde Vettel Weltmeister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung