Kimi Räikkönen fährt auch 2013 für Lotus

Von SPOX
Montag, 29.10.2012 | 11:24 Uhr
Lotus-Pilot Kimi Räikkönen ist der einzige Fahrer, der 2012 alle Rennrunden absolvierte
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
MLB
Live
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Kimi Räikkönen bleibt auch in der kommenden Saison bei Lotus. Pirelli steht derweil vor einer Verlängerung seines Engagements und Bernie Ecclestone bestätigt Gerüchte über die Austragung eines Frankreich-GPs im nächsten Jahr.

Der "Iceman" bleibt bei Lotus: Mit 173 Punkten ist Räikkönen Dritter in der Fahrer-WM und hat drei Rennen vor Saisonende sogar noch rechnerische Chancen auf seinen zweiten WM-Titel nach 2007. Auf den ersten Sieg seit dem Comeback wartet er noch, dennoch bleibt er dem Formel-1-Zirkus auch 2013 erhalten.

Durch das Erreichen einer bestimmten Punktzahl in dieser Saison wurde automatisch eine Option für ein weiteres Jahr bei Lotus ausgelöst. Das gab der Rennstall am Montag in einem Video bekannt.

Ecclestone plant Rückkehr nach Frankreich: Die Verantwortlichen des Circuit Paul Ricard waren schon in der letzten Woche optimistisch, dass die Strecke in Le Castellet im nächsten Jahr das Rennen vor der Skyline von New York ersetzt.

Nun bestätigte Bernie Ecclestone die Gerüchte über eine Rückkehr des Frankreich-GPs: "Wir sind bereit zu unterschreiben. Wir haben einen Kuli und sind bereit, einen Vertrag zu unterschreiben", sagte der Inhaber der kommerziellen Formel-1-Rechte am Sonntag.

Es könnte ein kurzes Gastspiel werden, denn der 82-jährige Brite hofft weiterhin auf einen Start in New Jersey: "Sobald sie bereit sind, können wir sie im Kalender unterbringen." Allerdings giftete Ecclestone in der "Times of India" nochmals gegen die Verantwortlichen um den lokalen Promoter Leo Hindery.

"Das Problem mit Amerika ist, dass sie immer garantiertes Geld wollen, bevor irgendetwas begonnen hat", so Ecclestone: "In Austin haben sie eine super Strecke gebaut, in Indy damals auch. Und Vegas wäre nur ein Rennen auf zwei Jahre gewesen."

Pirelli vor Verlängerung: Aktuell läuft der Vertrag mit dem italienischen Reifenhersteller bis Ende 2013. Doch Pirelli steht offenbar kurz vor der Verlängerung des Engagements. "Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir dies als mittelfristig angelegtes Projekt sehen, und wir würden das gerne durchziehen", bestätigte Motorsportdirektor Paul Hembery gegenüber "Motorsport-Total".

Am Rande des Südkorea-GP habe es bereits ein Treffen mit Ecclestone gegeben. Hembery: "Dafür müssen viele Dinge vorbereitet werden, wie man sich vorstellen kann, aber wir würden gerne auch 2014 in diesem Sport sein."

Die Konstrukteure sollen nach Aussage des Pirelli-Repräsentanten jedenfalls positiv gestimmt sein. "Die Teams, mit denen wir kurz gesprochen haben, sind sehr glücklich über die Varianz und die Flexibilität, die wir einbringen", so Hembery.

Wo kommt Sutil unter? Nach einem Jahr ohne Cockpit will Adrian Sutil unbedingt wieder hinters Lenkrad. Welches Team es am Ende wird, scheint für den gebürtigen Starnberger eher zweitrangig.

"Alles ist möglich, keine Frage", äußerte sich Sutil in seiner Rolle als Sky-Experte zu Gerüchten, er würde im nächsten Jahr für Sauber starten: "Aber auch da ist es noch ein bisschen früh, etwas zu sagen. Das kann ich noch gar nicht abschätzen."

Oder doch lieber neben Pastor Maldonado bei Williams? "Wäre nicht schlecht, keine Frage", so Sutil: "Williams ist doch ein großes Team mit einer großen Geschichte. Da hätte ich auch mal Lust."

Kontakte zu seinem früheren Team Force India scheint es bisher unterdessen nicht zu geben. Sutil: "Daran habe ich seit langem nicht mehr gedacht, dass ich, wenn ich zurückkomme, mit Force India zurückkomme."

Der aktuelle Stand in der Fahrer-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung