Saubers Teamchefin Monisha Kaltenborn im Interview

Pilotin um jeden Preis? "Das macht keinen Sinn"

Von Alexander Maack
Mittwoch, 24.10.2012 | 16:10 Uhr
Teamchefin Monisha Kaltenborn (l.) übernahm vor dem Südkorea-GP den Posten von Peter Sauber
© spox
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
MLB
Live
Nationals @ Padres
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
MLB
Live
Cardinals @ Pirates
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Sie ist die einzige weibliche Führungsperson und seit kurzem Teamchefin des Sauber-Rennstalls: Monisha Kaltenborn spricht im Interview über weibliche Formel-1-Fahrer, die Entwicklung des Teams und die Einführung einer Budgetbegrenzung.

SPOX: Frau Kaltenborn, Sie sind als Teamchefin von Sauber die einzige weibliche Führungsperson in der Formel 1. Gab es anfangs Widerstände, gegen die Sie sich durchsetzen mussten?

Monisha Kaltenborn: Nein, die gab es nicht. Ich war ja bereits seit über zehn Jahren für alle rechtlichen Aspekte zuständig und hatte so schon lange mit anderen Teamchefs, sowie mit den Verantwortlichen der FIA und Bernie Ecclestone zu tun. Als ich Anfang 2010 die Führung des Unternehmens in Hinwil übernahm, war das ein natürlicher Schritt, der sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen so ergab.

SPOX: In dieser Saison gibt es zwei Frauen, die als Testfahrerinnen engagiert sind. Wäre Sauber mit Ihnen als Teamchefin nicht prädestiniert, um in der nächsten Saison die erste Frau als Stammfahrerin zu präsentieren?

Kaltenborn: Ich bin ja Mitglied in der Women and Motorsports Commission der FIA, deren Ziel es ist, junge Rennfahrerinnen zu unterstützen und ihnen eine Plattform zu bieten. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn es eine Frau in die Formel 1 schaffen würde. Aber nur dann, wenn sie entsprechende Leistungen bringt. Eine Frau nur deshalb in die Formel 1 zu bringen, weil sie eine Frau ist, das macht keinen Sinn.

SPOX: Mit Sergio Perez verlässt einer der beiden Fahrer das Team nach der Saison und wechselt zu McLaren. Auch Kamui Kobayashi ist noch nicht für die nächste Saison bestätigt. Wer wird die Sauber-Cockpits 2012 besetzen?

Kaltenborn: Wir werden zur gegebenen Zeit kommunizieren, wer unsere Piloten für 2013 sind. Unser Ziel ist es, die zwei besten Piloten zu verpflichten, die für unser Team in Reichweite sind. Das erste Auswahlkriterium wird dabei die sportliche Leistung sein.

SPOX: Sauber hat schon jetzt mehr als doppelt so viele Punkte wie in der gesamten Saison 2011. Worauf führen Sie die Verbesserungen zurück?

Kaltenborn: Es ist unseren Technikern und Ingenieuren gelungen, mit dem Sauber C31-Ferrari ein sehr gutes Auto zu bauen. Die Schwächen des letztjährigen Autos wurden fast zu hundert Prozent ausgemerzt, die Weiterentwicklung ist auf einem hohen Niveau und verläuft sehr effizient. Außerdem ist nach einer ganz schwierigen Phase für das Unternehmen, die wir nach dem BMW-Rückzug 2009 hinter uns bringen mussten, wieder Stabilität ins Team eingekehrt. Das ist sehr wichtig.

SPOX: Wie kann Sauber als Privatteam beim Entwicklungstempo der großen Teams überhaupt mithalten?

Kaltenborn: Wir arbeiten sehr effizient. Die umfangreichen Entwicklungspakete, die wir zu den Rennen in Barcelona und in Silverstone am Start hatten, haben funktioniert, und die Weiterentwicklung des C31 ist auch noch nicht abgeschlossen.

SPOX: Sie verzichten als einziges Formel-1-Team auf den Posten des Technischen Direktors. Warum?

Kaltenborn: Es war schon in der Vergangenheit so, dass bei Sauber die Abteilungsleiter eine wichtige Rolle spielten. Wir haben diese Struktur ohne einen Technischen Direktor bewusst gewählt und wir sind auch überzeugt, dass das für uns die bestmögliche Lösung ist. Die Hauptaufgaben sind auf die drei Bereiche Design, Vehicle Performance und Aerodynamik verteilt.

SPOX: Ex-FIA-Boss Max Mosley hatte 2009 geplant, die Kosten auf 40 Million Pfund pro Team und Jahr zu begrenzen. Damals drohten die Werksteams aus der F1 auszusteigen und eine eigene Rennserie zu gründen. Jetzt strebt Bernie Ecclestone wieder eine Budgetobergrenze an. Wie hoch sollte die Ihrer Meinung nach sein?

Kaltenborn: Generell ist es dringend nötig, dass die Kosten sinken, denn mit Ausnahme der großen Teams ist es für alle privaten Teams eine große Herausforderung, jedes Jahr eine solide Finanzierung sicherzustellen. Das kann entweder über das so genannte RRA, das Resourcen-Restiriktions-Abkommen, oder über eine Budgetobergrenze erreicht werden. Persönlich bevorzuge ich die Budgetobergrenze, weil sie mehr Freiheiten im Bereich der Technik lässt. Über Zahlen kann man aber erst konkret sprechen, wenn definiert ist, was unter die Budgetgrenze fällt und was nicht.

SPOX: Vier Rennen stehen in dieser Saison noch aus. Sie kämpfen aktuell in der Konstrukteurs-WM mit Mercedes um Platz fünf. Was wollen Sie bei den verbleibenden Grands Prix noch erreichen?

Kaltenborn: Ich erwarte, dass wir auch in den letzten Rennen noch gute Leistungen abliefern. Vor der Saison haben wir gesagt, dass wir uns in der WM signifikant verbessern wollen. Ausgehend von Rang sieben im vergangenen Jahr wäre das der fünfte Rang bei den Konstrukteuren. Das ist ambitioniert, aber man muss sich hohe Ziele setzen. Ich habe volles Vertrauen in unsere Mannschaft. Das wichtigste wird sein, dass wir Ende Saison sagen können: "Wir haben alles versucht, was für uns möglich war."

Das Sauber-Team im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung