"Mercedes hat sich keinen Gefallen getan"

Von Interview: Alexander Maack
Dienstag, 02.10.2012 | 16:30 Uhr
Michael Schumacher verliert sein Mercedes-Cockpit. Bisher zeigt kein Top-Team zeigt Interesse
© xpb
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Strietzel Stuck kann die Entscheidung von Mercedes nicht nachvollziehen, den Vertrag mit Michael Schumacher nicht zu verlängern. Für ihn war die Fahrer-Paarung mit Nico Rosberg perfekt. Der ehemalige Formel-1-Fahrer erwartet, dass Rosberg und Lewis Hamilton sich im nächsten Jahr "schwer an die Karre gehen".

SPOX: Herr Stuck, seit letztem Freitag ist bekannt, dass Mercedes AMG in der kommenden Saison mit Lewis Hamilton und Nico Rosberg an den Start geht. Wie haben Sie die Entscheidung, Michael Schumachers Vertrag nicht zu verlängern, aufgenommen?

Hans-Joachim Stuck: Ich war geschockt. Ich hab's am Abend zuvor erfahren und konnte es eigentlich gar nicht glauben. Wenn die Entscheidung wirklich von Mercedes ausging, den Vertrag von Michael Schumacher nicht zu verlängern, ist das für mich nicht nachvollziehbar. Ich finde, Schumacher hat eine absolute Berechtigung, im Mercedes-Team zu sein.

SPOX: Während der letzten Zeit kam allerdings auch Kritik auf.

Stuck: Michael Schumacher hat Nico Rosberg Paroli geboten. Er hat ihn geschlagen. Er ist in diesem Jahr auf der schwierigsten Strecke in Monaco zur Pole Position gefahren. Er hat aus einem unterlegenen Auto wirklich das Maximale herausgeholt. Es ist ein unverdienter Lohn für seine Arbeit, wenn die Trennung von Mercedes ausging.

Gerhard Berger: Schumacher ist zu alt für die Formel 1

SPOX: Würden Sie es denn verstehen, wenn sich Mercedes dafür entschieden hat, mit der Fahrer-Paarung seine Zukunftsperspektive zu verbessern und einen jungen Fahrer zu verpflichten?

Stuck: Sie haben ja schon einen. Ich fand die Konstellation perfekt. Nico Rosberg, der in diesem Jahr seinen ersten Grand Prix gewonnen hat und Michael Schumacher, der eine Formel-1-Lichtgestalt ist und für jedes Team ein unglaublicher Zugewinn wäre. Ich finde es rein taktisch unklug, einen Hamilton und einen Rosberg zu paaren. Die werden sich schwer an die Karre gehen. Für mich ist Hamilton mit Sicherheit einer der schnellsten Formel-1-Fahrer. Aber mir fehlt bei ihm die Konstanz. Ich glaube nicht, dass Mercedes sich damit einen Gefallen getan hat.

SPOX: Also gehen Sie davon aus, dass sich Rosberg und Hamilton ähnlich behindern könnten, wie Fernando Alonso und Hamilton 2007 bei McLaren?

Stuck: Richtig. Ich bin zwar nicht der Herr Mercedes, ich verstehe die Hintergründe nicht. Sie werden sicher einen Grund haben oder es argumentieren können. Aber aus meiner bescheidenen Sichtweise ist es einfach nicht nachvollziehbar.

SPOX: Zumal Michael Schumacher auch als einer der Fahrer gilt, die ein Auto in Zusammenarbeit mit den Ingenieuren am besten weiterentwickeln können.

Stuck: Absolut. Das ist keine Frage. Zumal die Paarung Ross Brawn/Michael Schumacher bisher als Erfolgsgarant gegolten hat. Klar ist auch, dass Ross Brawn nicht 365 Tage im Jahr ein Genie ist. Dieses Jahr war das Auto nicht der große Wurf. Aber über das Jahr hat man auch nicht so viele Möglichkeiten, die Probleme auszumerzen. Sie waren aber auf dem richtigen Weg und ich bin mir sicher, dass sie nächstes Jahr bei Mercedes ein Auto haben werden, das funktioniert. Für Michael Schumacher ist es wirklich dumm gelaufen, was die Performance des Autos angeht.

SPOX: Wie viel Einfluss hat der Fahrer denn eigentlich bei den wenigen Testmöglichkeiten noch?

Stuck: Ich würde sagen, er ist noch wichtiger als früher. Er hat gar nicht die Zeit, sich in den unzähligen Tests auf das Auto einzustimmen und etwas auszuprobieren. Ein Fahrer ist heute viel schneller gefordert, noch präzisere Angaben zu machen. Man hat weniger Raum für Fehler, man hat weniger Raum, neue Konstruktionen auszuprobieren. Genau deswegen ist ein Schumacher auch Gold wert. Er hat seinen Popometer. Er weiß, wie er ein Auto fahren muss, damit es schnell ist. Zudem ist der Link von Schumacher zu Ross Brawn ein unschlagbarer Wert. Wenn die Basis des Autos besser gewesen wäre, hätte er schon längst Rennen gewonnen. Das ist gar keine Frage.

SPOX: Zumal Mercedes seit geraumer Zeit mit dem Reifenverschleiß kämpft und die Fortschritte nicht so groß sind wie erhofft.

Stuck: Richtig. Und da muss ich eines sagen: Diese Argumente, die ich im Boulevard gelesen habe, ob er zu alt zum Rennen fahren sei oder eine Brille brauche, das ist eine Unverschämtheit. Das ist einem Michael Schumacher unwürdig. Er hat in diesem Jahr bewiesen, dass er zur absoluten Spitze gehört. Das ist absolut unterirdisch, was da geschrieben wurde. Das ist absolut unbegründet.

SPOX: Ausgelöst wurden die Schlagzeilen von dem Auffahrunfall in Singapur.

Stuck: Das war eine Verkettung unglücklicher Umstände. Es fährt doch keiner einem anderen absichtlich hinten drauf. Michael Schumacher hat gesagt, dass er nicht später gebremst hat. Vielleicht hat der vor ihm einfach früher gebremst. Das kann keiner mehr ganz genau nachprüfen. Auch die Bestrafung ist ungerecht. Wenn wir in der Formel 1 anfangen, so strenge Regeln aufzustellen, brauchen wir kein Rennen mehr fahren und können das Ergebnis schon vorher auswürfeln. Es ist immer noch Motorsport. Dass da einer dem anderen in die Karre fährt, liegt in der Natur der Sache.

SPOX: Immerhin wurde Romain Grosjean nach dem Startcrash in Spa für das ganze Monza-Wochenende gesperrt.

Stuck: Es gibt Manöver, die bestraft werden müssen. Das ist richtig. Dass man im nächsten Rennen zehn Plätze zurückversetzt wird, wenn man dem anderen hinten drauf fährt, finde ich absolut überzogen. Da wird der Fahrer zweimal bestraft. Einmal, weil das Auto kaputt ist, er das Rennen nicht zu Ende fahren kann und wichtige Punkte weggeschmissen hat. Und mit der Strafversetzung ist das nächste Rennen dann auch im Arsch.

SPOX: Sauber hat mittlerweile bestätigt, dass man sich mit einer Verpflichtung des Rekordweltmeisters auseinandersetzt. Denken Sie, dass das eine Option für Schumacher ist und er weiter in der Formel 1 fährt?

Stuck: Ich hoffe es persönlich sehr. Aber ich wünsche Michael auch von Herzen, dass er in einem ordentlichen Auto sitzt. Da muss man einfach sagen, dass Sauber nichts für Michael Schumacher ist, obwohl sie sicher einen super Job machen. Wenn Michael weiterfährt, gibt es nur ganz, ganz wenige Möglichkeiten. Zum einen ist das Ferrari. Das bezweifle ich aber. Die andere Möglichkeit wäre Lotus. Danach wird die Luft aber schon verdammt dünn. Da muss er sich sehr scharf überlegen, was er jetzt tut.

SPOX: Zumal er zuletzt betonte, dass es ihm nur noch um den Spaß geht.

Stuck: Sicher, aber Spaß wird er nur haben, wenn er auf dem Podium steht. Er sollte mal mit seinem Bruder Ralf in der ADAC GT Masters starten. Da könnten sie zusammen Spaß haben.

SPOX: Oder vielleicht in der DTM? Da könnte er bei Mercedes bleiben.

Stuck: Das wäre schon cool. Aber das glaube ich nicht. Als siebenfacher Weltmeister tut man sich das nicht mehr an.

Der WM-Stand der Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung