Südkorea-GP: Qualifying

Webber vorne! Red Bull fährt zur Doppel-Pole

Von SPOX
Samstag, 13.10.2012 | 08:16 Uhr
Mark Webber hatte am Samstag sichtlich gute Laune, nachdem er sich Startplatz eins gesichert hatte
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Sebastian Vettel hat die Pole Position beim Korea-GP knapp verpasst. Der Red-Bull-Pilot fuhr im Qualifying auf dem 5,615 Kilometer langen Kurs in Yeongam auf Platz zwei. Schnellster war Vettels Teamkollege Mark Webber aus Australien. Dritter wurde Lewis Hamilton vor Fernando Alonso und Kimi Räikkönen.

74 Tausendstelsekunden fehlten Vettel schließlich zur Bestzeit von Webber. Für den Australier war es die zweite Pole Position der Saison und die elfte seiner Karriere. Der Doppelweltmeister schaffte es im letzten Teil der Quali nicht, seinen eigenen Teamkollegen zu schlagen und startet nur als Zweiter. Felipe Massa habe ihn behindert, klagte der Heppenheimer über den Boxenfunk.

Re-LIVE: Das Qualifying zum Nachlesen

"Wir haben darüber geredet, aber wir haben uns da ein bisschen missverstanden über Funk. Ich dachte, dass Felipe reinkommt", sagte Vettel, der seinem Team für das schlechte Timing aber keine Vorwürfe machen wollte.

Red-Bull-Berater Helmut Marko konnte die Geschichte dagegen nicht so schnell abhaken. "Für uns hat sich das so dargestellt: Massa ist mit neuen Reifen hinausgefahren. Er ist auch die Anwärmrunde in einem Tempo gefahren, das darauf hingedeutet hat, dass er auf Zeit fährt. Urplötzlich hat er abgebrochen", schilderte Marko im "ORF" seine Sicht der Dinge: "Vielleicht hat er auch von seinem Team einen Funkspruch bekommen - in dieser Phase wäre das leicht möglich."

Missverständnis kostet Vettel die Pole

Ohne das teaminterne Missverständnis wäre Vettel sicher nach vorne gefahren. In den ersten beiden Abschnitten der Qualifikation fuhr er ebenso die beste Rundenzeit wie in den letzten beiden Trainingssessions.

"Die Pole war drin", sagte der Weltmeister, der die Panne schnell abhakte: "Es bringt nichts, lange darüber nachzudenken. Was jetzt zählt, ist das Rennen." Damit es zum Sieg reicht, müsse das Team nach Vettels Einschätzung über Nacht noch etwas finden und das Auto verbessern.

Der Brite Hamilton landete im McLaren auf Rang drei, wobei er schon im ersten Abschnitt des Qualifyings fast ausgeschieden wäre. Hamilton war 17. und stand in der Box, als Bruno Senna im Williams auf weichen Reifen seine Runde nach einem Fehler abbrach.

Hamiltons Teamkollege Jenson Button enttäuschte und schied schon in Q2 aus. "Der Verbremser, den man im TV-Bild gesehen hat, war nicht das Problem", erklärte Button "Sky Sports F1": "Auf meiner ersten Runde in Q2 hatte ich im letzten Sektor einen Verbremser. Da verlor ich etwas Zeit. Bei meinem nächsten Versuch fuhr ich in die Kurve hinein, in der Gelb gezeigt wurde."

Alonso hofft auf Schützenhilfe

Der WM-Führende Alonso belegte im Ferrari den vierten Platz vor dem WM-Dritten Räikkönen im Lotus. Sollte Vettel auch in Korea gewinnen, würde er Alonso von der Spitze verdrängen. "Dass Webber ganz vorne steht, hilft mir natürlich", sagte Alonso.

Räikkönen musste sich unterdessen nach der Qualifikation verteidigen. Er hatte seine Bestzeit in Q2 gefahren, als Daniel Ricciardo seinen Toro Rosso abstellte und gelbe Flaggen geschwenkt wurden. "Ich habe verzögert", sagte der Finne: "Wenn du vorher keine berauschende Runde zu Buche stehen hattest, dann entsteht womöglich ein falscher Eindruck."

Sein Teamkollege Romain Grosjean, der als Siebter ins Rennen startet, verteidigte sich ebenfalls: "Ich weiß nicht, wie sich die anderen verhalten haben. Ich habe im Zuge der gelben Flagge sieben Zehntelsekunden verloren."

Beide Mercedes-Piloten fuhren unter die Top 10. Nico Rosberg startet von Rang neun, Michael Schumacher wurde Zehnter. "Das ist das Maximum für uns. Das war aber nicht das, was wir uns erwartet hatten", sagte Schumacher. Der 43-Jährige hatte zudem eine Schrecksekunde zu überstehen.

Als er während des Qualifyings von seinem Team aus der Garage geschickt wurde, fuhr gerade Hamilton im McLaren durch die Boxengasse. Der Brite konnte im letzten Moment ausweichen und verhinderte dadurch einen Auffahrunfall. "Lewis hat das gut gemacht. Es tut mir leid, aber aus meinem Blickwinkel war er nicht zu sehen", sagte Schumacher. Für den Unsafe Release muss Mercedes 10.000 Euro Strafe zahlen.

Hülkenberg vor Mercedes

Das gute Ergebnis komplettierte Nico Hülkenberg, der vor den Silberpfeilen von Position acht ins Rennen geht. "Ich hatte in Q1 und Q2 zu kämpfen", sagte der Force-India-Pilot: "Ich konnte zwei gute Runden drauflegen und war so gut genug für Platz acht."

Deutsches Schlusslicht war einmal mehr Timo Glock, für den es im Marussia nur zum 22. Platz reichte. "Wir hatten das ganze Wochenende Probleme mit dem Auto. Außerdem haben ich mich in Kurve zehn verbremst und zwei, drei Zehntelsekunden liegen gelassen. Das war's dann", sagte Glock.

Er startet nur vor seinem Teamkollegen Charles Pic, weil der Franzose um zehn Plätze strafversetzt wird. Er hat schon den neunten Cosworth-Motor der laufenden Saison im Betrieb. Das Regelement erlaubt nur acht.

Quali-Duelle: So steht es in den teaminternen Duellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung