Neues aus der Königsklasse

Bernie Ecclestone will drei Europa-GPs streichen

Von SPOX
Samstag, 27.10.2012 | 17:26 Uhr
Napoleon? Bernie Ecclestone (r.) strebt zur Weltherrschaft und will dafür Europa vernachlässigen
© spox
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Durch seine globale Expansionsstrategie sucht Bernie Ecclestone nach Platz im Kalender. Bedroht sind drei Rennen in Europa. Außerdem: Erste finanzielle Details des Concorde-Agreements sind bekannt, Ferrari provoziert in Indien mit einer Flagge auf den Autos und Jackie Stewart übt Kritik an der FIA.

Drei Rennen weniger in Europa? Im Kalender für das Jahr 2013 sind nur noch sieben Grands Prix in Europa vorgesehen. Seit 1969 gab es nicht mehr so wenig Rennen auf dem Kontinent. Damals gab es aber auch insgesamt nur elf Rennen. Wenn es nach Bernie Ecclestone geht, werden es künftig aber noch deutlich weniger.

"Wir sind eine Weltmeisterschaft. Wir werden vielleicht noch zwei oder drei Rennen in Europa verlieren, wenn wir uns weiterentwickeln", erklärte Ecclestone gegenüber "Sky Sports F1".

Das Rennen in Valencia ist schon gestrichen. Zur Disposition würden damit die GPs in Großbritannien, Spanien, Italien, Ungarn, Belgien und Deutschland stehen. Dass Monaco gestrichen wird, scheint aufgrund der Prestigeträchtigkeit nahezu ausgeschlossen.

Zahlen zum neuen Concorde-Agreement: Seit dem Gipfeltreffen zwischen FIA, Teams und Ecclestone am vergangenen Montag in Paris brodelt die Gerüchteküche zum neuen Concorde-Agreement, das unter anderem die Finanzfragen der Formel 1 regelt. Bei einem weiteren Treffen am gestrigen Freitag wurde abermals verhandelt.

Demnach sollen die großen Teams eine erhöhte Nenngebühr in Höhe von 500.000 US-Dollar bezahlen. Zusätzlich werden 5.000 Dollar pro WM-Punkt fällig. Der Konstrukteurs-Weltmeister bezahlt sogar 6.000 Euro pro Zähler.

Immerhin: Zuletzt wurde von denselben Summen in Euro berichtet. Die Umstellung auf US-Dollar brächte beim aktuellen Umrechnungskurs eine Ersparnis von über 20 Prozent im Gegensatz zu den ursprünglichen Plänen.

Zudem soll eine Budgetobergrenze eingeführt werden, die nach übereinstimmenden Medienberichten auf 250 Millionen Dollar (193 Millionen Euro) pro Team beziffert wird. Im vergangenen Kalenderjahr gab Red Bull beispielsweise zwischen 300 und 350 Millionen Euro für sein Erst-Team aus. Weitere 140 Millionen entfielen auf Toro Rosso.

Ferrari provoziert indische Regierung: Die Autos von Felipe Massa und Fernando Alonso zeigen beim Großen Preis von Indien die Flagge der italienischen Marine.

Der Hintergrund: Vor ein paar Monaten kamen zwei indische Fischer ums Leben. Sie sollen von zwei italienischen Navy-Soldaten erschossen worden sein, die ein Handelsschiff vor Piratenangriffen beschützten. Beide wurden anschließend festgenommen und stehen mittlerweile unter Hausarrest in Indien. Noch immer gibt es im Konflikt keine Lösung.

Allerdings dürfen Formel-1-Teams laut FIA-Reglement keine politischen Statements auf den Autos anbringen. Ferrari betont deshalb, dass man nur Sympathie bekunden wolle und mit der Aktion zu einer Lösungsfindung aufruft. "Wir wissen nicht, was genau passiert ist, deshalb können wir zu dem Vorfall selbst auch keine Stellung abgeben", erklärte Ferrari-Sprecher Luca Colajanni.

Schumi verletzt sich beim Fußball: Das halbe Starterfeld der Formel 1 vertreibt sich die Freizeit mit Ballsport. Dass das Hobby auch negative Folgen haben kann, zeigt beim Indien-GP Michael Schumacher. Der Rekordweltmeister reiste mit einem aufgeschlagenen Knie und einem lädierten Schienbein nach Neu Delhi.

Ein Gegenspieler sei überhart eingestiegen. "Das hat wohl jeder schon mal erlebt, der Fußball gespielt hat. Ich bin halt gefoult worden", erklärte Schumacher gegenüber der "Bild". Konsequenzen für seine Leistung im Cockpit befürchtet er allerdings nicht: "Wenn ich im Rennen einen Verband brauche, werde ich einen tragen."

Ecclestone bestätigt Verhandlungen mit Hockenheim: Chefpromoter Bernie Ecclestone hat erstmals Verhandlungen mit den Betreibern der Rennstrecke in Baden-Württemberg über die Austragung des Deutschland-GPs 2013 bestätigt. "Ja, es gibt Verhandlungen mit Hockenheim über die Ausrichtung des Rennens 2013", sagte der Brite der "WirtschaftsWoche".

Am Nürburgring, wo das Rennen eigentlich ausgetragen werden sollte, zeigt man sich wenig überrascht.

"Wir sind immer davon ausgegangen, dass sich Bernie Ecclestone als professioneller Verhandler alle Optionen offenhält und mit beiden Strecken spricht. Das versetzt uns nicht in Angst", sagte der Sprecher der Sanierungsexperten am Nürburgring, Pietro Nuvoloni. Weiterhin gebe es berechtigte Hoffnung, dass das Rennen doch noch in der Eifel stattfindet.

Stewart findet FIA amateurhaft: Der dreimalige Weltmeister Jackie Stewart hat die FIA scharf kritisiert. "Die kommerzielle Seite mit Bernie Ecclestone an der Spitze ist extrem professionell, vor ihm habe ich einen großen Respekt", erklärt der Schotte im Interview mit "Die Welt": "Die FIA hingegen ist in meinen Augen eine Organisation von Amateuren. Damit meine ich Menschen, die für ihre Arbeit nicht bezahlt werden"

Der 73-Jährige will damit jedoch nicht die handelnden Personen um Präsident Jean Todt herabwürdigen, sondern das System an sich: "An allen Schlüsselstellen müssten gut bezahlte Profis arbeiten. Das ist eine längst überfällige Entscheidung in einem Sport, in dem multinationale Millionenunternehmen ihr Geld investieren sollen."

Der WM-Stand der Fahrer im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung