Formel 1

Brawn: "Michael war immer unentschlossen"

SID
Ross Brawn (r.) begründet das Mercedes-Aus von Michael Schumacher mit dessen Unsicherheit
© Getty

Mercedes-Teamchef Ross Brawn hat das Aus von Michael Schumacher im Formel-1-Team der Silberpfeile mit der Unentschlossenheit des Rekordweltmeisters begründet.

"Michael war immer unentschlossen, was er tun möchte", sagte Brawn dem US-Sender "BBC": "Michaels Unsicherheit und das wachsende Interesse von Lewis Hamilton an unserem Angebot haben sich zeitlich überschnitten."

Der Rennstall hatte am Freitag verkündet, dass Schumachers Vertrag nach der Saison nicht verlängert wird und McLaren-Fahrer Hamilton ihn ab 2013 ersetzen wird. Eine bevorzugte Behandlung werde der Brite aber gegenüber seines zukünftigen Teamkollegen Nico Rosberg nicht genießen. "Es gibt keinen Nummer-eins-Status", sagte Brawn.

Formel 1: Die Teams und Fahrer der aktuellen Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung