Formel 1

Lotus bestätigt: Kimi Räikkönen bleibt

Von SPOX
Kimi Räikkönen liegt aktuell in der Fahrerwertung auf Rang drei
© Getty

Kimi Räikkönen wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für Lotus starten. Der Besitzer des Teams bestätigte, dass der Vertrag sich durch eine Klausel automatisch verlängert.

Vor dem Italien-GP in Monza hatte Teamchef Eric Boullier gegenüber der "Daily Mail" geäußert, dass Räikkönen einen Zweijahresvertrag habe. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit.

Tatsächlich besitzt der Finne einen Einjahresvertrag mit einer Option für die Folgesaison. Diese Option ist an eine bestimmte Anzahl von WM-Punkten geknüpft, die mittlerweile erreicht sind. "Kimi bleibt bei uns. Zumindest kurzfristig", bestätigte Lotus-Eigentümer Gerard Lopez gegenüber der finnischen Tageszeitung "Turun Sanomat". "Wir haben einen leistungsbezogenen Vertrag. Und diese Kriterien haben wir erfüllt."

Trotz Unfällen: Grosjean soll bleiben

Lopez weiter: "Kimi will bleiben und Romain Grosjean auch - und wir sind mit den beiden zufrieden." Damit ist Lotus das zweite Top-Team nach Red Bull, das aller Voraussicht nach auch im kommenden Jahr mit der Fahrerpaarung der Saison 2012 antritt. Bei McLaren laufen immer noch die Verhandlungen über einen neuen Vertrag für Lewis Hamilton.

Auch die Unfälle von Grosjean und die damit verbundene Strafe nach dem Startcrash beim Belgien-GP in Spa haben die Entscheidung für den Franzosen nicht geändert. "Er hat seine Lektionen gelernt und will in Singapur unbedingt wieder im Auto sitzen", sagt Boullier.

Der Teamchef konnte der Sperre sogar Positives abgewinnen. "Er wird eine Menge gelernt haben. Wenn du im Auto sitzt, hörst du nur deinen eigenen Boxenfunk", sagte Boullier zu "Sky Sports F1". "Wenn du aber in der Box bist, hörst du den Funk von beiden Autos. So kannst du viel mehr lernen."

Quali-Duelle: So steht es in den teaminternen Duellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung