Italien-GP kompakt

An McLaren führt kein Weg vorbei

Von SPOX
Donnerstag, 06.09.2012 | 18:00 Uhr
In Monza wird es schwer, die McLaren von Lewis Hamilton (v.) und Jenson Button zu schlagen
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
WTA Nanchang: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Di12:00
Golf Central Daily -
25. Juli
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
DAZN ONLY Golf Channel
Di14:00
The Golf Fix Weekly -
25. Juli
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
MLB
Di20:20
Cubs -
White Sox
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
MLB
Mi01:05
Phillies -
Astros
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
MLB
Mi04:10
Mariners -
Red Sox
MLB
Mi04:10
Dodgers -
Twins
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Mi12:00
Golf Central Daily -
26. Juli
MLB
Mi19:05
Yankees -
Reds
World Matchplay
Mi20:00
World Matchplay: Tag 5
MLB
Mi21:40
Mariners -
Red Sox
MLB
Do01:05
Phillies -
Astros
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
MLB
Do02:10
White Sox -
Cubs
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
27. Juli
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
DAZN ONLY Golf Channel
Do14:00
World Long Drive Tour -
2017 Mile High Showdown
MLB
Do18:05
Nationals -
Brewers
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
MLB
Fr01:10
Marlins -
Reds
MLB
Fr01:15
Cardinals -
Diamondbacks
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
MLB
Fr03:10
Padres -
Mets
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
28. Juli
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
MLB
Sa01:10
Marlins -
Reds
MLB
Sa01:10
Tigers -
Astros
MLB
Sa04:10
Dodgers -
Giants
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
MLB
Sa22:10
Mariners -
Mets
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
MLB
So00:10
Tigers -
Astros
IndyCar Series
So01:00
Honda Indy 200: Rennen
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
So12:00
Golf Central Daily -
30. Juli
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
MLB
So19:05
Yankees -
Rays
MLB
So19:10
Tigers -
Astros
MLB
So20:10
Brewers -
Cubs
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
MLB
So21:05
Rangers -
Orioles
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
DAZN ONLY Golf Channel
Mo12:00
Golf Central Daily -
31. Juli
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
MLB
Di01:10
Marlins -
Nationals
MLB
Di01:10
Red Sox -
Indians
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
MLB
Mi01:05
Tigers -
Yankees
MLB
Mi01:10
Nationals -
Marlins
MLB
Mi01:35
Dodgers at Braves
MLB
Mi02:05
Cubs -
Diamondbacks
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Tigers
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
MLB
Do01:10
Marlins -
Nationals
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
MLB
Do20:20
Diamondbacks at Cubs
MLB
Fr01:10
Yankees at Indians
MLB
Fr01:35
Dodgers at Braves
NFL
Fr02:00
Cowboys at Cardinals
MLB
Fr02:15
Mariners at Royals
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
4. August
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
MLB
Fr20:20
Cubs at Nationals
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
MLB
Sa01:10
Yankees -
Indians
MLB
Sa01:10
Mets -
Dodgers
MLB
Sa02:10
Rangers at Twins
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
ADAC TCR Germany Touring Car Championship
Sa15:00
ADAC TCR: Nürburgring (Rennen 1)
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
ADAC Formel 4
Sa17:30
Formel 4: Nürburgring (Rennen 1)
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
MLB
Sa20:20
Nationals at Cubs
MLB
Sa22:05
Dodgers at Mets
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals
MLB
So01:10
Marlins at Braves
MLB
So01:10
Yankees at Indians
MLB
So01:10
Rangers at Twins
ADAC Formel 4
So10:00
Formel 4: Nürburgring (Rennen 2)
DAZN ONLY Golf Channel
So12:00
Golf Central Daily -
6. August
ADAC GT Masters
So13:15
ADAC TCR: Nürburgring (Rennen 2)
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
ADAC TCR Germany Touring Car Championship
So15:00
ADAC TCR: Nürburgring (Rennen 3)
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
ADAC Formel 4
So16:30
Formel 4: Nürburgring (Rennen 3)
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
MLB
So19:10
Yankees at Indians
MLB
So20:10
Rangers at Twins
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
Stanford Bank of the West Classic: Finale
MLB
Mo02:00
Dodgers at Mets
DAZN ONLY Golf Channel
Mo12:00
Golf Central Daily -
7. August
MLB
Di01:05
Tigers at Pirates

Nach zwei Siegen in Folge wäre es an der Zeit, dass McLaren den Spitzenplatz auf dem Podest in Monza (Training, Fr., 14.00 Uhr im LIVE-TICKER) wieder abtreten muss. Allerdings hat McLaren neben einem sehr guten Chassis auch den stärksten Motor. Haben Red Bull, Ferrari, Lotus und Mercedes überhaupt Chancen?

Streckendaten:

Name: Autodromo Nazionale di Monza

Ort: Monza

Länge: 5,793 Kilometer

Runden: 53

Renndistanz: 306,720 Kilometer

Kurven: 7 Rechtskurven, 4 Linkskurven

Darauf kommt es an: Monza ist Legende, Monza ist Highspeed, Monza ist Ferrari-Land. 18 Mal haben die Roten im königlichen Park gewonnen, so oft wie kein anderes Team.

Wer in Monza siegen will, muss vor allem eins haben: Power. Um möglichst viel Top-Speed auf den Geraden zu haben, reisen alle Teams mit ganz speziellen Aerodynamik-Paketen an. Früher war die Regel: so wenig Heckflügel wie möglich. In Zeiten von DRS hat sich das ein wenig relativiert. Nun hat man die Möglichkeit, bei der Abstimmung der Autos etwas mehr Rücksicht auf die wenigen Kurven zu nehmen.

Wichtiger als aerodynamischer Grip ist aber nach wie vor mechanischer Grip, denn die gute Beschleunigung aus den engen Schikanen heraus ist extrem wichtig. Genauso wichtig sind die Bremsen, die die Autos aus extrem hohen Geschwindigkeiten stabil in die langsamen Schikanen hinein verzögern müssen.

Zu guter Letzt heißt es noch, auf die Motoren aufzupassen. Denn bei der zu erwartenden Hitze und einem Vollgas-Anteil von knapp 75 Prozent sind die Aggregate am Limit.

"Im Königlichen Park von Monza läuft unser RS27-V8 in zwei Streckenabschnitten fast 20 Sekunden lang unter Volllast. Das würde für den Start eines kleinen Flugzeugs genügen", verdeutlicht Renault-Motorenpapst Remi Taffin.

Wetter-Prognose:

Freitag: leicht bewölkt, 24-30 Grad, 10 Prozent Regen-Risiko

Samstag: sonnig, 28-30 Grad, 0 Prozent Regen-Risiko

Sonntag: leicht bewölkt, 27-29 Grad, 10 Prozent Regen-Risiko

Reifen: Hard und Medium. Obwohl es 2011 eigentlich keine großen Probleme mit den Reifen gab und Sieger Vettel mit zwei Stopps durchkam, reist Pirelli 2012 mit härteren Mischungen an als im Vorjahr. Schnelle Kurven sind dabei zwar ein Kriterium, aber nicht das entscheidende, denn außer der Parabolica, der Variante Ascari und den Lesmo-Kurven gibt es nur Geraden und Schikanen. Aufgrund der extrem hohen Geschwindigkeiten wird das Gummi schlichtweg sehr heiß, was Pirelli wohl zu der Sicherheitsvariante veranlasst hat. Nach den Erfahrungen von Spa ist damit fast mit einer Einstopp-Strategie in Monza zu rechnen.

Statistik:

Sieger 2011: Sebastian Vettel (Red Bull) in 1:20:46,172 Stunden

Pole-Position 2011: Sebastian Vettel (Red Bull) in 1:22,275 Minuten

Schnellste Rennrunde 2011: Lewis Hamilton (McLaren) in 1:26,187 Minuten

Rekordsieger: Michael Schumacher (5 - 1996, 1998, 2000, 2003, 2006)

Favoriten:

McLaren: Bei McLaren könnte das Selbstvertrauen nach den zwei Siegen in den letzten beiden Rennen nicht größer sein. "Beide Siege verleihen eine Menge Zuversicht, denn sie machen deutlich, dass wir auf den verschiedensten Strecken gewinnen können", sagte Teamchef Martin Whitmarsh.

Jenson Button und Lewis Hamilton starten ob der Leistung bei den Grand-Prixs in Ungarn und Belgien als Topfavorit ins Monza-Wochenende. Zum einen besitzen sie das derzeit wohl beste Chassis, zum anderen gilt der Mercedes-Motor als der stärkste im Feld. Eine eigentlich kaum zu schlagende Kombination, weshalb der Optimismus bei Whitmarsh riesig scheint: "Unser Potenzial mit wenig Abtrieb war in Spa klar erkennbar."

Die Laune des Teamchefs spiegelt sich auch bei den Fahrern wieder. "Da unser Auto auf schellen Strecken sehr gut funktioniert, freue ich mich schon darauf, wieder einzusteigen", sagte Button, der sich mit seinem Sieg in Belgien im Kampf um die Fahrer-WM zurückgemeldet hat.

Auch sein Teamkollege hat nach dem verpatzten letzten Rennen neues Selbstvertrauen geschöpft. "Ich werde alles tun, um an diesem Wochenende dort endlich einmal zu gewinnen", sagte Hamilton. Immerhin: Den falschen Heckflügel wird er in Monza kaum wählen.

Ferrari: Beim Heimspiel zählt für die Scuderia nur ein Sieg. Dennoch war die Nachfolgersuche für Felipe Massa das bestimmende Thema der letzten Tage. Nico Hülkenberg, Adrian Sutil oder doch ein anderer? Über den Heim-GP redeten nur wenige Tifosi.

"Für uns bei Ferrari ist Monza immer ein sehr wichtiges Rennen, es fällt aber nie leicht, die optimale Performance abzurufen", erklärte Felipe Massa. Der Brasilianer hatte nach dem Ausfall von Fernando Alonso in Spa eine gute Leistung abgerufen und war Fünfter geworden.

Der Aufwärtstrend könnte sich fortsetzen. Auch weil Ferrari sich immer ein wenig mehr als die übrigen Teams auf die Entwicklung der Fahrzeugteile konzentriert, die wegen des geringen Abtriebs nur in Italien gefahren werden.

Der WM-Führende Fernando Alonso hat unterdessen ein ganz anderes Upgrade parat: "Ich bin mir sicher: Ihre Emotionen werden sich auf das Team und die Fahrer übertragen. Je mehr PS uns die Fans bescheren, umso besser."

Lotus: Nach der Sperre für Romain Grosjean steht vor allem Ersatzfahrer Jerome D'Ambrosio im Fokus. "Ich habe außerhalb des Autos in diesem Jahr hart an mir gearbeitet und versucht mich bestmöglich auf solch einen Fall vorzubereiten", versprach der Belgier. Allerdings: Nachdem er kein Einsatz-Cockpit für die Saison 2012 bekam, fehlt D'Ambrosio mittlerweile die Rennpraxis. Entscheidend wird deshalb sein, wie schnell sich der Belgier an die realen Bedingungen gewöhnt.

Zudem verzichtet Lotus wie schon in Spa auf das neue Doppel-DRS. Schon in Belgien hatte Kimi Räikkönen im Rennen allerdings deutliche Nachteile bei der Höchstgeschwindigkeit. Trotzdem zeigte sich der Finne für das anstehende Rennen motiviert und versteckte sich nicht hinter Floskeln: "Ich freue mich auf die Fans und denke, es würde ein ganz besonderes Gefühl sein, dort auch als Lotus-Fahrer auf dem Podium zu stehen. Hoffentlich haben wir dieses Mal eine realistische Chance im Kampf um den Sieg."

"Um in Monza schnell zu sein, benötigst du ein Auto, das auch auf den Randsteinen aerodynamisch stabil ist", erklärt der Finne. "Außerdem brauchst du einen starken Motor, da wir die meiste Zeit Vollgas fahren. Ich denke, wir sollten in beiden Bereichen recht gut sein." Lotus strebt wie schon in Spa den Sieg an.

Red Bull: Unsicher, wie die Leistungsfähigkeit seiner Autos in Italien zu beurteilen ist, wirkte Red-Bull-Chef Christian Horner in dieser Woche. Im letzten Jahr hatte Red Bull das Rennen mit einem Start-Ziel-Sieg dominiert. "Ich denke, dass das, was letzte Saison war, in dieser Saison, die sich ja als völlig anders darstellt, überhaupt keine Rolle spielt", erklärte Horner jedoch vor dem Italien-Wochenende. "Wir gehen jetzt nach Monza und hoffen einfach, dort konkurrenzfähig sein zu können."

Auch die Fahrer ließen sich kaum zu Vorhersagen bewegen. "Ich freue mich sehr auf Monza, die Strecke ist etwas Besonderes für mich", sagte Sebastian Vettel, der 2008 im Toro Rosso in Italien seinen ersten Grand-Prix-Sieg einfuhr.

Der Grund: Dem Renault-Motor fehlt die benötigte Leistung, damit der Red Bull auf der Highspeed-Strecke konkurrieren kann. Dennoch macht nicht zuletzt Vettels Leistung im Rennen von Spa dem Team Mut. Der Deutsche überholte zahlreiche Gegner vor der Bus-Stop-Schikane, die mit etwa 300 Stundenkilometern angefahren wird. Red Bull galt zudem schon im Vorjahr als zu langsam auf der Gerade und gewann das Rennen trotzdem souverän.

Mercedes: Beim Werksteam soll es in Monza endlich wieder für eine gute Platzierung reichen. "Die streckenspezifischen Veränderungen am Auto, wie sie nur einmal im Jahr zum Einsatz kommen, sorgen möglicherweise dafür, dass die Hackordnung nicht ganz deckungsgleich mit der in Spa erlebten sein wird", vermutete Norbert Haug. Vor allem der starke AMG-Motor macht Hoffnung auf ein gutes Abschneiden.

"Da sollte es für uns besser laufen", hoffte auch Nico Rosberg. "Die Neuigkeiten, die ich aus unserem Werk höre, stimmen mich jedenfalls recht optimistisch, obwohl wir wissen, dass es eine harte Aufgabe wird, Fortschritte zu machen, da die anderen Teams ebenfalls rasch weiterentwickeln", so Rosberg.

Die Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis zieht sich durchs gesamte Team. Ross Brawn: "Wir wollen die Europa-Saison mit einem starken Resultat abschließen und dafür wird das Team an diesem Wochenende hart arbeiten." Entscheidend wird wieder einmal sein, ob Mercedes die Reifen in den Griff bekommt. In Spa, wo dieselben Reifenmischungen zum Einsatz kamen, versuchte es das Team mit einer Ein-Stopp-Strategie, scheiterte allerdings. Kurz vor Ende des Rennens mussten beide Fahrer sich neue Pneus holen, weil die alten verbraucht waren.

Zeitplan:

Freitag, 10 Uhr: 1. Training

Freitag, 14 Uhr: 2. Training

Samstag, 11 Uhr: 3. Training

Samstag 14 Uhr: Qualifying

Sonntag, 14 Uhr: Rennen

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung