Montag, 17.09.2012

Neues aus der Königsklasse

Mercedes: 74-Millionen-Angebot für Hamilton?

Die Frage über die Zukunft von Lewis Hamilton ist weiterhin unbeantwortet. Mercedes soll den Briten mit einem Monster-Angebot ködern. Als Nachfolger bei McLaren wird über Sergio Perez spekuliert. Heinz-Harald Frentzen glaubt noch nicht an einen Rücktritt von Michael Schumacher.

Die berufliche Zukunft von Lewis Hamilton (l.) ist weiterhin ungeklärt
© Getty
Die berufliche Zukunft von Lewis Hamilton (l.) ist weiterhin ungeklärt

Der tägliche Hamilton: Es vergeht kaum ein Tag ohne neue Gerüchte über die Zukunft von Lewis Hamilton. Damit sollte sich der McLaren-Pilot mittlerweile abgefunden haben.

Während einer Demofahrt in Bombay ist dem Weltmeister von 2008 allerdings der Kragen geplatzt. "Es wird viel geschrieben, es gibt zahlreiche Spekulationen - von diesem Mist lasse ich mich nicht ablenken. Ich bin zu 100 Prozent auf die WM konzentriert", so Hamilton gegenüber der indischen Tageszeitung "The Hindu".

So richtig will sich der Brite noch nicht in die Karten schauen lassen: "Ich habe bei niemandem unterschrieben. Es gibt da auch keinen Zeitplan. Ich muss einen Vertrag erst aushandeln, aber das übernehmen Leute im Hintergrund."

Laut der "Mail on Sunday" ist aber durchaus Bewegung in die Verhandlungen gekommen. Mercedes hat Hamilton angeblich einen 74-Millionen-Euro-Vertrag angeboten.

Perez zu McLaren? Die Causa Hamilton zieht allerdings noch größere Kreise. In den englischen Medien wird spekuliert, dass McLaren ein Auge auf Sergio Perez geworfen hat.

Der 22-Jährige war zuletzt auch als Massa-Nachfolger bei Ferrari im Gespräch, immerhin erhielt Perez einst einen Fördervertrag bei der Scuderia. Allerdings sprach sich Luca di Montezemolo in der vergangenen Woche gegen den Mexikaner als Teamkollege von Fernando Alonso aus.

Frentzen glaubt an Schumi-Verbleib: Für Heinz-Harald Frentzen ist die Zeit von Michael Schumacher in der Formel 1 noch nicht vorbei. Während er sich persönlich eine Rückkehr in die Königsklasse nicht mehr vorstellen könne, traue er dem siebenmaligen Weltmeister noch einige Jahre zu.

"Michael ist noch gut dabei. Dass er sich das einfacher vorgestellt hat, dass wissen wir auch. Sein Auto ist nicht das Beste der Formel 1. Aber er hat den Ehrgeiz, dass er das durchziehen wird", so der ehemalige Williams-Pilot gegenüber dem "Express".

Ein Rücktritt Schumachers komme seiner Ansicht nach noch nicht in Frage. "So kann er auf jeden Fall nicht aufhören", betonte Frentzen. "Michael und Mercedes werden sich noch mal hinsetzen und schauen, ob sie ein Auto fürs Gewinnen hinkriegen. Es fehlt ja nicht viel. Er wird alles versuchen, um das zu erreichen."

Stand in der Fahrer- und Konstruktuers-WM

Gridgirls: Mittelmeer-Schönheiten beim Italien-GP
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
1/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
2/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=2.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
3/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=3.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
4/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=4.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
5/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=5.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
6/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=6.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
7/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=7.html
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
© xpb
8/8
Schönheiten vom Mittelmeer: Die heißesten Gridgirls vom Italien-GP in Monza
/de/sport/diashows/1209/formel1/italien/gridgirls/grid-girls-monza-italien-gp-sexy-huebsch-attraktiv-f1-formel-1,seite=8.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.