Schmiergeld-Affäre schadet dem Image der Formel 1

Ära Ecclestone könnte bald enden

SID
Sonntag, 24.06.2012 | 14:25 Uhr
Die Schmiegeldaffäre treibt Bernie Ecclestone immer mehr in die Enge
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Live
Roosters -
Cowboys
J1 League
Live
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Live
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Live
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Mit Gebrauchtwagen in einem Hinterhof fing einst alles an. Mit Autos hat Charles Bernhard Ecclestone, den alle nur Bernie nennen, auch heute noch zu tun. Jetzt aber steht er auf der Weltbühne der Formel 1. Der nur 1,58 m große Brite ist Herr über mehr als 10.000 PS.

Seit mehr als 30 Jahren geschieht in der Formel 1 nichts ohne Ecclestones Zustimmung. Sein Wille ist Gesetz. Der 81-Jährige ist Chefvermarkter eines Milliarden-Unternehmens. Ecclestone vergibt die Fernsehrechte, er allein entscheidet, wann und wo gefahren wird.

Und wen er nicht mag, der kommt auch nicht rein in seinen Zirkus. Mehr als drei Milliarden Euro Vermögen soll Ecclestone schon mit der Formel 1 angehäuft haben. Bislang hat der Promoter alle Krisen gemeistert. Auf die Frage, wie lange er den Job noch machen wolle, sagte der Engländer einst: "Aufhören werde ich erst, wenn ich sterbe."

Bestechung oder Erpressung?

Da könnte sich Ecclestone getäuscht haben. Vielleicht muss der Napoleon der Königsklasse doch noch zu Lebzeiten abdanken. Denn der "Fall Gerhard Gribkowsky" könnte das Ende der Ära Ecclestone beschleunigen. Dem Zampano wird Bestechung vorgeworfen. Ecclestone soll 2006 eine Summe von 44 Millionen Dollar an den damaligen Bankmanager Gribkowsky (54) gezahlt haben.

Im Gegenzug erhielt Ecclestone dann Formel-1-Vermarktungsrechte. Mit diesem Geständnis könnte der ehemalige Vorstand der BayernLB den Formel-1-Boss in arge Bedrängnis bringen. Doch Ecclestone bleibt (noch) gelassen.

Schaden auch für die Formel 1

In seiner Darstellung heißt es nämlich, er sei von Gribkowsky erpresst worden. Somit steht zunächst einmal Aussage gegen Aussage. Die Anwälte haben das Wort, es droht eine Schlammschlacht.

Doch je länger sich diese Affäre hinzieht, desto größer ist der Imageschaden für Ecclestone - und noch viel schlimmer: für die ganze Formel 1. Schlagzeilen wie "Muss Ecclestone jetzt ins Gefängnis?" sind nicht gut fürs Geschäft.

Das schreckt seriöse Unternehmen und Sponsoren möglicherweise ab, ihre Millionen in der Formel 1 zu investieren. Geld, das alle Teams in Zeiten der globalen Wirtschaftskrise gut gebrauchen könnten.

Kritiker wollen (noch) anonym bleiben

Noch traut sich im Fahrerlager niemand, öffentlich das Wort gegen Ecclestone zu erheben. Noch ist die Angst vor Bernies Rache größer als der Schaden für die Formel 1. Beim Formel-1-Rennen in Valencia war die Schmiergeld-Affäre daher ein Tabu-Thema.

Doch es gibt eine Opposition gegen Mister E. und die könnte mit jedem Tag größer und lauter werden. "Für uns alle ist dieser Fall, die Außenwirkung eine Katastrophe", wird ein namentlich nicht genanntes Führungsmitglied eines Rennstalls von der angesehenen "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zitiert.

"Big Bernie" hat aber auch Befürworter, die nichts von der anonymen Kritik am großen Boss halten. "Diese Leute würden sehr schnell merken, was sie an Bernie gehabt haben, wenn er plötzlich nicht mehr da wäre", sagte Sebastian Vettels Teamchef Christian Horner dem Fachmagazin "auto motor und sport".

Steht der Nachfolger schon bereit?

In der Tat: Ecclestone hat aus dem Formel-1-Zirkus ein Wirtschaftsunternehmen gemacht, das drittgrößte Sportereignis weltweit nach Olympischen Spielen und Fußball-WM.

Das Problem käme zur falschen Zeit, sagt ein Teamchef, der nicht genannt werden will: "Es mag Leute geben, die Bernie am Zeug flicken wollen und sich bis jetzt nicht getraut haben." Frank Williams reagiert gelassener: "Auch andere Diktaturen haben Nachfolger gefunden. Es muss nicht unbedingt Chaos ausbrechen."

Nach Informationen von "auto motor und sport" stünde bereits ein Nachfolger bereit: Ex-Nestle-Chef Peter Brabeck-Letmathe.

Die Formel-1-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung