Vettel ist der Gewinner des Europa-GP

Von Alexander Mey
Montag, 25.06.2012 | 13:30 Uhr
Sebastian Vettel schied in Valencia in Führung liegend aus
© xpb
Advertisement
NBA
Live
Spurs @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
16. Dezember
BSL
Besiktas -
Galatasaray
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
NBA
Rockets @ Wizards

Red Bull und Sebastian Vettel waren beim Europa-GP die ganz großen Verlierer. Zumindest auf dem Papier, denn bei Lichte betrachtet dürfen sie sich als Gewinner des Wochenendes fühlen.

Red Bull hat nach dem Rennen in Valencia ein ganz schön großes Fass aufgemacht. Sebastian Vettel witterte, anstatt sich erst einmal über seinen technisch bedingten Ausfall zu ärgern, Verschwörung bei der Rennleitung.

Die Safety-Car-Phase, die ihn seinen komfortablen 20-Sekunden-Vorsprung kostete, sei völlig unnötig und nur ein Mittel gewesen, um ihn zurückzupfeifen und das Rennen wieder spannend zu machen.

Ein Vorwurf an die Rennleitung, die sein Motorsportchef Helmut Marko auch noch unterstützte, indem er sagte: "Vielleicht kann man das so sehen: Vettel war zu weit vorne und man wollte das Feld wieder näher zusammenbringen, wie man das im amerikanischen Rennsport oft macht."

Red-Bull-Forderung nach Schumi-Strafe abgewiesen

Gleich im nächsten Satz verkündete Marko, dass man bei Red Bull die Rennleitung auf einen Regelverstoß von Michael Schumacher hingewiesen habe, der ihn Platz drei kosten werde. Mark Webber werde auf diesen Podestplatz aufrücken.

Es kam nicht so. Die Rennleitung verzichtete auf eine Strafe gegen Schumacher, weil er in den letzten Runden trotz geöffneten Heckflügelelements unter Gelben Flaggen genügend abgebremst hatte, um dem Reglement zu entsprechen.

Die nächste Pleite für Red Bull an diesem Tag, an dessen Ende folgende Zahlen standen: Anstatt mit einem Sieg die WM-Führung zu übernehmen, hat Vettel nun 26 Punkte Rückstand auf den strahlenden Valencia-Sieger Fernando Alonso. Webber ist nach seinem vierten Platz von Startplatz 19 aus mit 20 Punkten Rückstand auf Alonso neuer WM-Zweiter.

Vettel trotz Rückstands in der WM ein Gewinner

Soweit die unmittelbaren Folgen des Europa-GP. Schaut man sich die Geschehnisse des Wochenendes aber einmal etwas genauer an, kommt man zu dem Schluss, dass Red Bull - so bitter Vettels Ausfall war und so ärgerlich der Rückstand in der Fahrer-WM ist - keinesfalls der große Verlierer ist sondern eher der große Gewinner.

Warum? Ganz einfach: Das Valencia-Wochenende war das erste dieser überaus engen und wechselhaften Saison, das einen eindeutigen Dominator gesehen hat, nämlich Vettel.

Vettels Quali-Runde schockt Hamilton

Zuerst fuhr er in einem Qualifying, in dem zeitweise 13 Fahrer innerhalb von drei Zehntelsekunden lagen, am Ende in nur einer einzigen schnellen Runde vier Zehntel schneller als alle anderen.

Der Quali-Zweite Lewis Hamilton sagte daraufhin beinahe geschockt: "Sebastian ist heute nur spazieren gefahren. Er hat allein schon mit einem Run vier Zehntel gefunden. Wenn er noch eine Runde gefahren wäre, hätte sein Vorsprung wohl eine Sekunde betragen."

Vettel im Rennen: "Eine unglaubliche Dominanz"

Im Rennen bestätigte sich Hamiltons Befürchtung, denn er war in seinem McLaren vom Start weg völlig chancenlos. Vettel war erst knapp zwei, dann konstant rund eine Sekunde pro Runde schneller.

Erst als er nach neun Runden mehr als zehn Sekunden Vorsprung hatte, machte Vettel langsamer, um die Reifen zu schonen. Dass er jederzeit schneller gekonnt hätte, zeigte er, als Romain Grosjean Hamilton überholt hatte. Auch der Franzose im starken Lotus konnte Vettels Rundenzeiten nicht mitgehen.

"Das Rennen war eine unglaubliche Dominanz von Red Bull und Vettel", sagte Marko und sprach damit eine Erkenntnis aus, die auch der Konkurrenz nicht entgangen ist.

Alonso mahnt: "Es gibt einige schnellere Autos"

Vor allem nicht den Siegern von Ferrari. "Red Bull hat sein Auto deutlich verbessert und hatte das schnellste Auto des Wochenendes. Das dürfen wir bei aller Freude auf keinen Fall vergessen", mahnte Teamchef Stefano Domenicali.

Selbst Alonso sagte im Angesicht seines emotionalsten Triumphes: "Trotz unseres Sieges hier in Valencia wissen wir natürlich, dass wir uns noch nicht in der Position befinden, in der wir sein wollen. Es gibt einige schnellere Autos und davor können wir unsere Augen nicht verschließen. Wir müssen hart arbeiten."

Neuer Unterboden-Trick ein Grund für Red Bulls Dominanz

Die Antwort auf die Frage, warum Red Bull in Valencia so überlegen war, könnte im neuen Unterboden des Autos liegen, einem von mehreren Updates am RB8. Nachdem die Löcher, durch die Luft Richtung Diffusor geströmt ist, vor dem Kanada-GP verboten worden waren, hat sich Technikchef Adrian Newey einen anderen Trick einfallen lassen, um den Anpressdruck auf der Hinterachse zu erhöhen.

Er hat quasi einen doppelten Unterboden geschaffen, indem er ungefähr auf der Hälfte der Seitenkästen zwei Öffnungsschlitze parallel zum eigentlichen Unterboden eingezogen hat, durch die die Luft in Richtung Diffusor geleitet wird. Das ist nach dem Wortlaut des Reglements legal, könnte aber in den kommenden Wochen für neue Diskussionen sorgen.

"Sky"-Experte Marc Surer sieht die Sache sportlich: "Adrian Newey ist einfach der Genialste von allen in Sachen Aerodynamik."

Red Bull Favorit für seine beiden Heimspiele

Sollte sich das System auch auf anderen Strecken und bei anderen Temperaturen bewähren, könnte Red Bull zumindest in den kommenden beiden Rennen bis zur Sommerpause der Konkurrenz wichtige Punkte im nach wie vor engen Titelkampf abnehmen.

Mit Silverstone und Hockenheim stehen immerhin die beiden Heimrennen für Team und Weltmeister Vettel an. Zwei Siege würden den Bullen da natürlich bestens in den Kram passen und Vettels 26 WM-Punkte Rückstand wieder schmilzen lassen.

Aber nur, wenn nicht wieder die Technik einen Streich spielt.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung