Montag, 14.05.2012

Pressestimmen zum Grand Prix von Spanien

Presse: "Venezuela fliegt mit Maldonado"

Pastor Maldonado ist der neue Überflieger der Formel 1. Nach seinem Sensationssieg beim Großen Preis von Spanien feiert die internationale Presse aber nicht nur den Venezolaner, sondern auch die Rückkehr von Ferrari und Fernando Alonso. Michael Schumacher wird in Italien kritisiert.

Pastor Maldonado feierte seinen ersten Grand-Prix-Saison ausgelassen
© spox
Pastor Maldonado feierte seinen ersten Grand-Prix-Saison ausgelassen

SPANIEN

"AS": Alonso ist da! Der Spanier wird in Montmelo Zweiter hinter Maldonado und führt die WM jetzt gemeinsam mit Vettel an. Räikkönen wird Dritter, der Rest der Favoriten erlebt ein Debakel.

"Marca": Maldonado gewinnt ein formidables Kräftemessen mit Alonso. Die WM ist offen wie nie.

"El Pais": Venezuela fliegt mit Maldonado. Der Williams-Pilot ist der erste Venezolaner, der ein Formel-1-Rennen gewinnt. Von der Box brillant gelenkt kann der Südamerikaner der Belagerung von Alonso standhalten.

"Sport": Pastor Maldonado schreibt Geschichte. Der Venezolaner gewinnt einen Titanen-Kampf mit Alonso und holt seinen ersten Sieg.

ITALIEN

"Gazzetta dello Sport": Seit 1983 gab es keine so offene WM. Ferrari hat Fernando zwar nicht das optimale Auto für den Sieg gegeben, doch er ist wieder an der Spitze der Weltmeisterschaft. Red Bull ist konfus.

"Corriere dello Sport": Fernando Alonso profitiert von Ferraris Fortschritten in einem Rennen, in dem Schumi und McLaren alles falsch machen. Bravo Ferrari, egoistisch und auf Erfolg orientiert.

"Tuttosport": Ferdinando I. ist wieder der König der Formel 1. Er ist zweiter hinter Maldonado und mit Vettel an der Spitze der WM. In dieser verrückten WM werden Ferraris riesige Bemühungen, wieder an die Spitze zu gelangen, von Pastor Maldonado gebremst, einem Piloten aus Venezuela, der bisher noch nie etwas gewonnen hatte.

"La Stampa": Alonso steht nach fünf Rennen an der Spitze der WM mit einem Auto, das jeden enttäuscht hatte. Schumacher gerät unter Druck. Man wird bei jedem Fehler an sein Alter erinnert. In der verrücktesten WM der Welt gibt es keine Sicherheiten. Felipe Massas Krise ist chronisch und offenkundig ohne Aussicht.

"Il Giornale": Ferrari wieder an der Spitze der WM. Vettel ist nicht mehr der strahlende Pilot von Bahrain und Red Bull ist auch unter den Erwartungen. Im Team besteht technisches Chaos, doch Vettel bewahrt mit Alonso den ersten Platz.

GROSSBRITANNIEN

"The Independent": Maldonado fährt das Rennen seines Lebens und beendet Williams' langes Warten.

Der Formel-1-Kalender im Überblick

Barcelona 2012: Erst Sieg, dann Feuer bei Williams
Kurz nach dem Rennen stiegen Rauchwolken aus der Box von Williams. Ein schrecklicher Unfall, der den ersten F-1-Sieg seit acht Jahren in den Hintergrund rücken ließ
© Getty
1/17
Kurz nach dem Rennen stiegen Rauchwolken aus der Box von Williams. Ein schrecklicher Unfall, der den ersten F-1-Sieg seit acht Jahren in den Hintergrund rücken ließ
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall.html
Bilder aus der Box: Lichterloh brennen die Flammen in der Garage des englischen Teams. Es gab offenbar mehrere leicht Verletzte
© Getty
2/17
Bilder aus der Box: Lichterloh brennen die Flammen in der Garage des englischen Teams. Es gab offenbar mehrere leicht Verletzte
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=2.html
Als das Feuer gelöscht war, blieb eine fast völlig ausgebrannte Box zurück. Im Hintergrund sind die Überreste eines Rennboliden zu erahnen
© Getty
3/17
Als das Feuer gelöscht war, blieb eine fast völlig ausgebrannte Box zurück. Im Hintergrund sind die Überreste eines Rennboliden zu erahnen
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=3.html
Dramatische Bilder, dabei hatte das Rennen schon für genug Dramatik gesorgt. Schon am Start ging Fernando Alonso am Pole-Mann Maldonado vorbei
© Getty
4/17
Dramatische Bilder, dabei hatte das Rennen schon für genug Dramatik gesorgt. Schon am Start ging Fernando Alonso am Pole-Mann Maldonado vorbei
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=4.html
Die Zuschauer sahen viele Boxenstopps und nicht immer lief alles glatt. Lewis Hamilton rollte beim Anfahren über sein altes Rad und hatte Glück, dass er weiterfahren konnte
© Getty
5/17
Die Zuschauer sahen viele Boxenstopps und nicht immer lief alles glatt. Lewis Hamilton rollte beim Anfahren über sein altes Rad und hatte Glück, dass er weiterfahren konnte
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=5.html
Nico Rosberg (vorne) hielt sich im gesamten Rennverlauf im Vorderfeld des Klassements
© Getty
6/17
Nico Rosberg (vorne) hielt sich im gesamten Rennverlauf im Vorderfeld des Klassements
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=6.html
Michael Schumacher lag ebenfalls nicht schlecht im Rennen. Doch dann kam es zum Angriff auf Bruno Senna, das im Heck des Brasilianers endete
© Getty
7/17
Michael Schumacher lag ebenfalls nicht schlecht im Rennen. Doch dann kam es zum Angriff auf Bruno Senna, das im Heck des Brasilianers endete
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=7.html
An ein Weiterfahren war für Schumacher nach dem heftigen Aufprall nicht mehr zu denken
© xpb
8/17
An ein Weiterfahren war für Schumacher nach dem heftigen Aufprall nicht mehr zu denken
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=8.html
Und so ging es für den Rekord-Weltmeister mit einem etwas PS-ärmeren Gefährt zurück in die Boxengasse
© Getty
9/17
Und so ging es für den Rekord-Weltmeister mit einem etwas PS-ärmeren Gefährt zurück in die Boxengasse
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=9.html
Auf der Strecke entwickelte sich derweil an der Spitze ein packendes Duell zwischen Pastor Maldonado (vorne) und Fernando Alonso
© Getty
10/17
Auf der Strecke entwickelte sich derweil an der Spitze ein packendes Duell zwischen Pastor Maldonado (vorne) und Fernando Alonso
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=10.html
Doch der Venezoelaner konnte sich in den Schlussrunden vom Spanier absetzen und fuhr letztlich ungefährdet seinem ersten Karrieresieg entgegen
© Getty
11/17
Doch der Venezoelaner konnte sich in den Schlussrunden vom Spanier absetzen und fuhr letztlich ungefährdet seinem ersten Karrieresieg entgegen
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=11.html
Und dann wurde gefeiert! Pastor Maldonado streckte die Arme zum Jubel in den Himmel
© Getty
12/17
Und dann wurde gefeiert! Pastor Maldonado streckte die Arme zum Jubel in den Himmel
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=12.html
Und dann ließ sich der 27-Jährige von seiner Williams-Crew abfeiern. Ein Bad im Händemeer
© Getty
13/17
Und dann ließ sich der 27-Jährige von seiner Williams-Crew abfeiern. Ein Bad im Händemeer
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=13.html
Was für ein Geschenk für Teambesitzer und Namensgeber Frank Williams. Gestern feierte er seinen 70. Geburtstag, heute gewinnt sein Fahrer in Barcelona
© Getty
14/17
Was für ein Geschenk für Teambesitzer und Namensgeber Frank Williams. Gestern feierte er seinen 70. Geburtstag, heute gewinnt sein Fahrer in Barcelona
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=14.html
Glücksgefühle pur! Pastor Maldonado überglücklich bei der Siegerehrung
© Getty
15/17
Glücksgefühle pur! Pastor Maldonado überglücklich bei der Siegerehrung
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=15.html
Das Siegerfoto mit den Podiums-Kollegen: Fernando Alonso, Pastor Maldonado und Kimi Räikkönen (v.l.n.r.)
© Getty
16/17
Das Siegerfoto mit den Podiums-Kollegen: Fernando Alonso, Pastor Maldonado und Kimi Räikkönen (v.l.n.r.)
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=16.html
Der Sensations-Sieger von Barcelona: Pastor Maldonado feiert seinen ersten Sieg in der Formel 1 und den ersten Williams-Triumph seit 2004
© Getty
17/17
Der Sensations-Sieger von Barcelona: Pastor Maldonado feiert seinen ersten Sieg in der Formel 1 und den ersten Williams-Triumph seit 2004
/de/sport/diashows/1205/formel1/spanien-gp/rennen/barcelona-pastor-maldonado-ueberraschung-sebastian-vettel-fernando-alonso-kimi-raeikkoenen-michael-schumacher-ausfall,seite=17.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.