Spanien-GP: Training in Barcelona

Erst Katzenjammer, dann Bestzeit

Von SPOX
Freitag, 11.05.2012 | 15:45 Uhr
Jenson Button fuhr im Training in Barcelona im runderneuerten McLaren Bestzeit
© xpb
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
World Championship Boxing
Live
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Die Bestzeit im Training zum Spanien-GP geht an Jenson Button. Der McLaren-Pilot verwies Sebastian Vettel und Nico Rosberg auf die Plätze zwei und drei. Der Angriff des neuen Ferrari verpuffte, dafür beeindruckte Lotus.

McLaren trägt die Nase jetzt hoch. Zum Europa-Auftakt in Barcelona präsentierten die Engländer ein Auto mit deutlich höherer Nase als bei den ersten vier Rennen. Zunächst ein Problem, denn beide Piloten klagten vehement über starkes Untersteuern.

Offenbar aber kein dauerhaftes Problem, denn auf den weichen Reifen war Jenson Button dann zur Stelle und fuhr in 1:23,399 Minuten Tagesbestzeit. Er war damit 1,6 Zehntel schneller als Sebastian Vettel im Red Bull.

"Wir sind viel gefahren, doch wirklich schlauer ist noch keiner", sagte der Weltmeister. Für Vettel sind die Reifen das große Thema an diesem Wochenende: "Die über die Zeit zu bringen, wird der Schlüssel sein. Es wird auf jeden Fall eng. Man sieht, dass alle ein bisschen zu kämpfen haben."

Rosberg Dritter, Schumi nur Achter

Nico Rosberg wurde im Mercedes mit knapp vier Zehnteln Rückstand Dritter vor Lewis Hamilton. Michael Schumacher, der auf harten Reifen eigentlich schneller war als Rosberg, erwischte auf den bis zu 1,5 Sekunden schnelleren weichen Pneus keine perfekte Runde und wurde nur Achter.

"Ein anstrengender Tag mit schwierigen Streckenverhältnissen und ein guter Lernprozess für uns", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug. Schumacher meinte: "Die Art, wie der heutige Tag gelaufen ist, hat uns gezeigt, dass die Testfahrten in Mugello wertvoll waren. Unser Gefühl für dieses Wochenende ist nach den Erkenntnissen der zwei Trainingssitzungen ziemlich gut."

Vorsicht vor Lotus!

Auch die beiden Lotus-Piloten Kimi Räikkönen und Romain Grosjean konnten ihr Potenzial nicht voll ausschöpfen und landeten auf den Rängen fünf und sechs.

Aber: Mit vollgetankten Autos kam niemand an die Zeiten des Lotus-Duos heran, das sich dadurch zu mehr als nur einem Geheimtipp auf den Sieg am Sonntag mauserte. Mit schweren Autos konnte außer dem Lotus-Duo niemand Zeiten unter 1:30 Minuten fahren, was zu einem gewissen Teil aber auch an den Benzinmengen gelegen haben kann.

Trotzdem wird niemand Lotus unterschätzen. Auch McLaren nicht, deren Long-Run-Zeiten im direkten Vergleich mit Dauerrivale Red Bull besser aussahen. "Wir waren bisher überall schnell, und es gibt nichts, das uns vermuten lässt, dass wir hier nicht erneut schnell sein sollten", fasste Räikkönen selbstbewusst zusammen.

Alonso kann Hoffnungen nicht erfüllen

Was den Speed auf eine Runde angeht, machte Ferrari keinen allzu guten Eindruck. Felipe Massa und Fernando Alonso landeten nur auf den Plätzen elf und 13. Besonders für Alonso beim Heimspiel kein Wunschergebnis. Im ersten Training war er noch Bestzeit gefahren.

Da Alonso auf den weichen Reifen keine freie Runde erwischte und seine Zeit vom Vormittag nicht verbessern konnte, lässt sich schwer einschätzen, wie groß die Fortschritte sind, die die Scuderia durch die zahlreichen Updates am Auto gemacht hat. Auf jeden Fall hat Alonso noch einige Reserven.

"Mein erster Eindruck von all den neuen Teilen am Auto ist positiv. Ein paar Sachen funktionieren besser, einige andere nicht ganz so gut. Aber alles in allem bestätigen sich die Eindrücke aus dem Windkanal", machte Alonso seinen heimischen Fans Mut.

Einen guten Eindruck hinterließ Nico Hülkenberg. Er belegte im Force India einen starken zehnten Rang. Timo Glock kam im Marussia auf Position 21.

LIVE-TICKER: Das Training in Barcelona zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung