Samstag, 14.04.2012

Polizei setzt Tränengas ein

Unruhen in Bahrain nach FIA-Machtwort

In Bahrain ebbt die Welle der Gewalt auch eine Woche vor dem geplanten Formel-1-Rennen in dem Wüstenstaat nicht ab.

Am kommenden Wochenende werden die Ampeln in Bahrain auf grün schalten
© Getty
Am kommenden Wochenende werden die Ampeln in Bahrain auf grün schalten

Wie die Oppositionsgruppe Al-Wefaq berichtet, ist bei der Beerdigung eines im vergangenen Monat getöteten Journalisten am Samstag die Trauergemeinde mit Tränengas und scharfer Munition attackiert worden.

Ein 15-Jähriger soll dabei durch Schusswunden in der Brust schwer verletzt worden sein und befindet sich derzeit auf der Intensivstation.

Brandbomben und Tränengas

Erst am Freitag war es nur wenige Stunden nach der Entscheidung des Automobil-Weltverbandes FIA, den umstrittenen Grand Prix am 22. April auszutragen, zu Krawallen gekommen.

Demonstranten warfen Brandbomben, die Polizei setzte Tränengas ein. Bereits in den vergangenen Wochen hatte es teilweise schwere Auseinandersetzungen gegeben.

Trotzdem hatte die FIA am Freitag entschieden, den Grand Prix wie geplant auszutragen. Promoter Bernie Ecclestone sprach anschließend von einer Entscheidung, mit der alle Teams glücklich seien. Außerdem sei in Bahrain alles ruhig und friedlich.

Amnesty International widerspricht FIA und Ecclestone

Dem widersprach ein Bericht von Amnesty International, der noch am Freitag veröffentlicht wurde. In diesem Bericht heißt es, die Lage hätte sich seit 2011 nicht verbessert.

Damals war das Rennen kurzfristig abgesagt worden.

"In den vergangenen Monaten haben die Machthaber in Bahrain sich mehr darum gekümmert, ihr Image zu reparieren und viel Geld in PR-Aktivitäten gesteckt, als richtige Menschenrechte und politische Reformen durchzusetzen", heißt es unter anderem in dem Bericht.

Der Formel-1-Kalender 2012 auf einen Blick

Malaysia-GP: Alonso & die schnellste Maus von Mexiko
Bevor das Chaos auf der Strecke losging, war aber erst mal Zeit für hohen Besuch aus Hollywood: Owen Wilson samt schicker Hawaii-Cap schaute genauso vorbei wie...
© Getty
1/12
Bevor das Chaos auf der Strecke losging, war aber erst mal Zeit für hohen Besuch aus Hollywood: Owen Wilson samt schicker Hawaii-Cap schaute genauso vorbei wie...
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos.html
...Schauspiel-Kollege Adrien Brody. Der Oscar-Gewinner verzichtete jedoch anders als sein Kumpel auf jegliche Souvenirs aus dem letzten Urlaub
© Getty
2/12
...Schauspiel-Kollege Adrien Brody. Der Oscar-Gewinner verzichtete jedoch anders als sein Kumpel auf jegliche Souvenirs aus dem letzten Urlaub
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=2.html
Augen zu und durch! Die Wolken im Hintergrund ließen bereits am Morgen des Malaysia-GP erahnen, was auf Mark Webber und Co. zukommen sollte
© Getty
3/12
Augen zu und durch! Die Wolken im Hintergrund ließen bereits am Morgen des Malaysia-GP erahnen, was auf Mark Webber und Co. zukommen sollte
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=3.html
Dann ging es los: Auf dem Sepang International Circuit waren bei strömendem Regen fahrerische Qualitäten gefragt. Den Start gewann...
© Getty
4/12
Dann ging es los: Auf dem Sepang International Circuit waren bei strömendem Regen fahrerische Qualitäten gefragt. Den Start gewann...
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=4.html
...Lewis Hamilton. Auch Teamkollege Jenson Button verteidigte seinen zweiten Platz. Michael Schumacher verlor nach einem Dreher dagegen einige Positionen
© Getty
5/12
...Lewis Hamilton. Auch Teamkollege Jenson Button verteidigte seinen zweiten Platz. Michael Schumacher verlor nach einem Dreher dagegen einige Positionen
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=5.html
Das "erste" Rennen dauerte allerdings nur neun Runden. Dann hatte die Rennleitung ein Einsehen und unterbrach den Grand Prix wegen starker Regenfälle
© Getty
6/12
Das "erste" Rennen dauerte allerdings nur neun Runden. Dann hatte die Rennleitung ein Einsehen und unterbrach den Grand Prix wegen starker Regenfälle
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=6.html
"I'm driving in the rain...": Auch während der Safety-Car-Phase sorgten die Piloten, hier Mark Webber, für eindrucksvolle Bilder
© Getty
7/12
"I'm driving in the rain...": Auch während der Safety-Car-Phase sorgten die Piloten, hier Mark Webber, für eindrucksvolle Bilder
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=7.html
Während die Arrivierten wie Doppel-Weltmeister Sebastian Vettel nach dem Re-Start nicht richtig in die Gänge kamen, sorgte ein Mexikaner für Aufsehen
© Getty
8/12
Während die Arrivierten wie Doppel-Weltmeister Sebastian Vettel nach dem Re-Start nicht richtig in die Gänge kamen, sorgte ein Mexikaner für Aufsehen
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=8.html
Sergio Perez war als schnellste Maus von Mexiko unterwegs und schlich sich klammheimlich von Startposition neun aufs Podest vor
© Getty
9/12
Sergio Perez war als schnellste Maus von Mexiko unterwegs und schlich sich klammheimlich von Startposition neun aufs Podest vor
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=9.html
Nur Fernando Alonso war schneller als Perez! Der Ferrari-Pilot holte sich in Kuala Lumpur trotz der roten Gurke den 28. Erfolg seiner Karriere
© Getty
10/12
Nur Fernando Alonso war schneller als Perez! Der Ferrari-Pilot holte sich in Kuala Lumpur trotz der roten Gurke den 28. Erfolg seiner Karriere
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=10.html
Pole-Setter Lewis Hamilton komplettierte als Dritter das Podest. In Sachen Champagne-Tasting ließ er jedoch ganz gentlemanlike Alonso den Vortritt
© Getty
11/12
Pole-Setter Lewis Hamilton komplettierte als Dritter das Podest. In Sachen Champagne-Tasting ließ er jedoch ganz gentlemanlike Alonso den Vortritt
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=11.html
Für die Deutschen gab es dagegen eher Selters: Vettel wurde nach einem Reifenplatzer nur Elfter. Hülkenberg und Schumacher holten zumindest noch zwei bzw. einen Punkt
© Getty
12/12
Für die Deutschen gab es dagegen eher Selters: Vettel wurde nach einem Reifenplatzer nur Elfter. Hülkenberg und Schumacher holten zumindest noch zwei bzw. einen Punkt
/de/sport/diashows/1203/formel1/malaysia-gp/rennen/kuala-lumpur-fernando-alonso-sergio-perez-michael-schumacher-sebastian-vettel-lewis-hamilton-regen-chaos,seite=12.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Rosberg siegt erneut - die Wende im WM-Kampf?

Rosberg gewann in Monza
Ja, er hat jetzt einen Lauf
Nein, Hamilton schlägt zurück
Malaysia-GP

Erneute Unruhen in Bahrain: Wenige Stunden nach der Entscheidung der FIA, das umstrittene Formel-1-Rennen am 22. April in dem Wüstenstaat auszutragen, ist es zu Krawallen gekommen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.