Samstag, 21.04.2012

Bahrain-GP: Qualifying

Vettel is back! Pole-Position in Bahrain

Sebastian Vettel ist zurück auf der Pole-Position! Der Weltmeister war im Qualifying in Bahrain nicht zu schlagen. Favorit Nico Rosberg wurde nur Fünfter, Michael Schumacher erlebte ein totales Debakel.

Sebastian Vettel kehrte im Qualifying in Bahrain auf die Pole-Position zurück
© Getty
Sebastian Vettel kehrte im Qualifying in Bahrain auf die Pole-Position zurück

Da war er wieder, der Vettel-Finger. Nach drei enttäuschenden Qualifyings zu Saisonbeginn meldete sich Sebastian Vettel mit seiner 32. Pole-Position zurück. Er war im Red Bull knapp eine Zehntel schneller als Lewis Hamilton im McLaren.

"Sebastian hat das nötige Selbstvertrauen und das Auto ist nun mehr in seine Richtung. Man muss aber auch sagen, dass er eine fehlerfreie Runde hingelegt hat. Das war ihm in den bisherigen Qualifyings nicht gelungen. Es passt jetzt wieder alles zusammen", sagte Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko.

In der zweiten Reihe stehen die beiden anderen Autos von Red Bull und McLaren, die damit die Hackordnung des vergangenen Jahres zumindest zwischenzeitlich wiederhergestellt haben. Mark Webber besiegte Jenson Button.

Qualifying-Duelle: Vettel holt den ersten Punkt

Rosberg "schön" enttäuscht

Pole-Favorit Nico Rosberg konnte seine Trainingsbestzeiten nicht wie erhofft ummünzen und musste sich im Mercedes mit dem fünften Startplatz neben dem sensationell starken Daniel Ricciardo im Toro Rosso begnügen.

"Das ist doch auch mal was Schönes, über Platz fünf enttäuscht sein zu können", sagte Rosberg "RTL". "Soweit ist es schon! Dennoch: Am Ende war ich einfach nicht schnell genug."

Technisches Debakel für Schumacher

Ihm ging es immer noch um Lichtjahre besser als Teamkollege Michael Schumacher. Er erlebte ein totales Desaster und schied schon in Q1 aus. Bei ihm fiel DRS aus und er konnte den Heckflügel nicht mehr flach stellen.

Da das Team das nicht auf die Schnelle reparieren konnte, musste Schumacher tatenlos zusehen, wie ihn Heikki Kovalainen im Caterham um 13 Tausendstel schlug und auf Position 18 verdrängte. Da Pastor Maldonado vor ihm um fünf Plätze nach hinten versetzt wird, startet der Rekordchampion als 17. ins Rennen.

"Das RFA, wie wir es nennen, hat auf meiner zweiten Runde, die eigentlich okay gewesen wäre, nicht mehr funktioniert. Ich verlor auf dem letzten Stück eine halbe Sekunde. Damit war die Runde leider hin", erklärte Schumacher. "Es hätte keinen Sinn gemacht, ohne Reparatur nochmal rauszufahren."

Fernando Alonso stellte den Ferrari auf den neunten Startplatz und holte wieder einmal das Optimum heraus. Felipe Massa wurde 14. hinter Nico Hülkenberg. Timo Glock kam nicht über Position 23 hinaus.

LIVE-TICKER: So lief das Qualifying in Bahrain

Get Adobe Flash player

Alexander Mey

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Rosberg siegt erneut - die Wende im WM-Kampf?

Rosberg gewann in Monza
Ja, er hat jetzt einen Lauf
Nein, Hamilton schlägt zurück
Malaysia-GP

Sebastian Vettel ist zurück auf der Pole! Der Weltmeister war im Qualifying in Bahrain nicht zu schlagen. Favorit Nico Rosberg wurde nur Fünfter, Michael Schumacher erlebte ein totales Debakel.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.